24.06.2021, 19:05 Uhr

Jugendliche entdecken ihre Stärken in der Talente-Akademie

Die Organisatoren Mathias Hinzmann, Alexandra Fischer, Mechtild Möller und Jens Stagnet (von links) freuen sich, dass die „Talente-Akademie“ auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden kann. Foto: Ems-Achse

Die Organisatoren Mathias Hinzmann, Alexandra Fischer, Mechtild Möller und Jens Stagnet (von links) freuen sich, dass die „Talente-Akademie“ auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden kann. Foto: Ems-Achse

Grafschaft/Papenburg Vom 24. bis 28. Juli haben Schüler der 8. bis 9. Klasse die Möglichkeit, an der „Talente-Akademie“, einem Kooperationsprojekt der Agentur für Arbeit Nordhorn, der Wachstumsregion Ems-Achse und der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB), teilzunehmen. Der mehrtägige Erlebnis-Workshop soll Jugendlichen die Gelegenheit geben, ihre Interessen und Stärken wahrzunehmen und erste Erkenntnisse zur beruflichen Orientierung zu gewinnen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Erlebnisreiches Angebot in den Ferien

„Ein wichtiges Thema, welches in der letzten Zeit zu kurz gekommen ist, ist die Berufsorientierung für die junge Generation. Die Talente-Akademie 2021 verspricht hier Unterstützung mit einem erlebnisreichen Angebot für Jugendliche in den Sommerferien“, sagt Jens Stagnet, Projektleiter der Fachkräfteinitiative bei der Wachstumsregion Ems-Achse, der die Akademie mitorganisiert hat. „Wir wollen Schülern die Chance geben, sich über ihre Stärken klarzuwerden, und dies gelingt am besten über das praktische Erleben“, erklärt er.

Gemeinsame Projektarbeit

Während des mehrtägigen Workshops gestalten die Jugendlichen ein eigenes Projekt und führen es gemeinsam durch. Hierzu arbeiten sie in Kursen zusammen, die den Abteilungen in einem Unternehmen ähneln, wie zum Beispiel Produktion, Marketing oder Verkauf. Neben der fachlichen Komponente sollen auf diese Weise auch Teamfähigkeit und Kommunikation gestärkt werden. „Die Teilnehmer erfahren nicht nur ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen. Sie erhalten außerdem Hinweise, in welchen Berufsbildern ihre Fähigkeiten wichtig sind“, erläutert Jens Stagnet. Angebote zur individuellen Berufsberatung runden das Programm ab.

Grundsteine für berufliche Zukunft

Alexandra Fischer und Mathias Hinzmann von der Agentur für Arbeit machen deutlich: „Die Weichen, die jetzt gestellt werden, sind essenziell für die gesamte spätere Karriere. Wir sind überzeugt, dass die Talente-Akademie ein spannendes Angebot für die nächste Generation der Fachkräfte für die Region darstellt.“ Auch Mechtild Möller, stellvertretende Leiterin der HÖB, freut sich, Jugendlichen mit diesem Angebot „einen Raum für die persönliche und berufliche Entwicklung geben zu können“.

Die Kurse finden in der Bildungsstätte in Papenburg statt, wo die Teilnehmer auch übernachten werden. „Alles ist wie eine kleine Klassenfahrt, bei der die Teilnehmer die Grundsteine für ihre berufliche Zukunft legen können“, kündigen die Organisatoren an.

Weitere Informationen gibt es auf den Websites der Ems-Achse und der HÖB. Anmeldungen für die Talente-Akademie nimmt das Team der HÖB unter Telefon 04961 9788-0 oder per E-Mail an info@hoeb.de entgegen.

Ems-Vechte