07.12.2021, 10:50 Uhr

Jugendfreizeiten der Reformierten Kirchengemeinde Nordhorn

Auch eine Skifreizeit im April gehört zum Programm. Foto: privat

Auch eine Skifreizeit im April gehört zum Programm. Foto: privat

Nordhorn Die reformierte Jugend der Kirchengemeinde Nordhorn plant in Zusammenarbeit mit dem CVJM Nordhorn im Westbund in diesem Jahr vier Freizeitmaßnahmen.

Nach den Erfahrungen des letzten Sommers, in dem alle Fahrten in Deutschland stattfanden, soll es im kommenden Jahr für die Jugendlichen wieder ins Ausland gehen. Nach dem Ausfall in den letzten zwei Jahren soll es in 2022 wieder eine Skifreizeit für Jugendliche und Erwachsene am Anfang der Osterferien geben, die vom 1. bis 9. April nach Aschau in Österreich führen wird. „Wir werden im Skigebiet Hochzillertal unterwegs sein“ berichtet Andreas Purz, Jugendreferent der reformierten Kirchengemeinde Nordhorn. Im Angebot ist ein Komplettpaket inklusive Skipass, Ausrüstung (Helm, Schuhe und Ski), Anreise und Halbpension. Mitfahren können Jugendliche, Erwachsene und auch Familien mit jugendlichen Kindern ab 12 Jahren. Diese Freizeit wird nach den aktuellen Corona-Richtlinien mindestens unter 2G-Bedingungen stattfinden.

Im Sommer haben Kinder die Möglichkeit, mit in den „Fuchsbau“ nach Bad Berleburg zu fahren. Die Freizeit richtet sich an die Altersgruppe 8 bis 12 Jahre. Der vorgesehene Termin erstreckt sich vom 16. bis zum 23. Juli. Ein Haus mitten im Wald und mit einem kleinen Teich lädt zu vielen tollen Abenteuern in der Natur ein.

Die 13- bis 14-Jährigen fahren unter dem Motto „Vom Du zum Wir“ nach Limmernäs/Schweden. Hier werden alle Beteiligten zwei Wochen in einem altbekannten Camp verbringen. Es gibt ein kreatives Programm mit vielen erlebnispädagogischen Elementen. Der Zeitraum dieser Freizeit erstreckt sicht vom 15. bis 31. Juli.

Die älteren Jugendlichen ab 15 Jahren werden im Anschluss ebenfalls nach Limmernäs fahren. Nach zwei verschobenen Fahrten ist es für sie das „Comeback des Jahres“, was auch gleichzeitig das Freizeitmotto ist. Das Freizeitteam wird ein buntes abwechslungsreiches Programm vorbereiten. Diese Fahrt beginnt am 29. Juli und endet am 14. August.

Die beteiligten ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden freuen sich auf die Perspektiven im Sommer und werden ihre Planungen dahingehend flexibel gestalten, um den jeweiligen Rahmenbedingungen gerecht werden zu können. Alle Freizeitmaßnahmen werden von qualifiziertem Personal, die entweder hauptamtlich oder ehrenamtlich als erfahrene JugendgruppenleiterInnen tätig sind, durchgeführt.

„Für die Kirchengemeinde ist wichtig, dass Freizeiten für sie kein touristisches Angebot im herkömmlichen Sinne sind. Sie sind wesentlicher Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde. Es ist also kein Individualurlaub, sondern Gruppenurlaub, es geht um Leben und Erleben in einer Gemeinschaft, mit all den schönen Erfahrungen von Sommer, Sonne und Spaß“, erläutert Jugendreferent Andreas Purz.

Nähere Informationen zu den einzelnen Freizeiten finden sich in dem Freizeitprospekt der Kirchengemeinde und des CVJM. Das Freizeitprospekt gibt es diesmal überwiegend nur in digitaler Version. Es steht auf der Homepage der Kirchengemeinde, www.reformiert.wordpress.com, und der Homepage des CVJM Nordhorn, www.cvjm-nordhorn.de. Am Mittwoch, 8. Dezember, wird der Prospekt online gestellt.