Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.02.2019, 13:30 Uhr

Jugendfeuerwehr Isterberg auf Nachwuchssuche

Über ein abwechslungsreiches Jahr berichtete Jugendfeuerwehrwartin Wiebke Neesen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Isterberg.

20 Dienst- und Übungsabende wurden durchgeführt. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung standen unter anderem Spieleabende, Eis essen, Kloatscheeten und auch sportliche Veranstaltungen auf dem Dienstplan. Neben den 4. Platz bei den Geschicklichkeitsspielen in Wietmarschen haben fünf Mitglieder zusammen mit der Jugendfeuerwehr Schüttorf die Leistungsspange in Bad Essen erfolgreich absolviert. Im Jahr 2018 wurden 864 Stunden geleistet . Die Betreuer leisteten im Jahr 2018 368 Stunden. Insgesamt sind es 1232 Stunden, die die Jugendfeuerwehr und Betreuer geleistet haben. Fünf Jungen und drei Mädchen sind in der Jugendfeuerwehr..

Als Neuzugänge wurden Noah Ennen und Felix Dobben aufgenommen, Rieke Kottmann, Leon Bischop und Floris Hanfeld wechseln in die aktive Einsatzabteilung. Jugendfeuerwehrfrau des Jahres ist Rieke Meyer. Lob und Dank für die Leistung und den unermüdlichen Einsatz in der Jugendfeuerwehr gab es durch Gemeindejugendfeuerwehrwartin Mareike Tibbe, Gemeindebrandmeister Jens Grävemäter und Ortsbrandmeister Hermann Rademaker. Frank Dobben, Vorsitzender des Fördervereins, freute sich, dass auch im Jahr 2018 die Jugendfeuerwehr finanziell unterstützt werden konnte.

Die Jugendfeuerwehr Isterberg sucht dringend neue Mitglieder ab zehn Jahre. Interessierte können sich bei Jugendfeuerwehrwartin Wiebke Neesen unter der Telefonnummer 0174 9887846 melden oder mit den Feuerwehrmitgliedern Kontakt aufnehmen. Der Jugendfeuerwehrdienst findet alle 14 Tage ( der nächste am 14. Februar, dann 28. Februar ) donnerstags von 18 bis 19:30 Uhr statt.