Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.07.2019, 09:00 Uhr

Joah Gerritzen ist Landessieger im Plattsprechen

Beim Landeswettbewerb in Hannover setzte sich der Schüler der Oberschule Uelsen in seiner Klasse durch. Jana Balder vom Evangelischen Gymnasium in Nordhorn belegte den dritten Platz.

Die Grafschafter Delegation beim Landesentscheid in Hannover: Jana Balder, Herbert Gawryluk und Henni Boermann (beide Jury), Ida Brink, Joah Gerritzen, Josef Assies und Bernd Sundag (Jury) (von links).

Die Grafschafter Delegation beim Landesentscheid in Hannover: Jana Balder, Herbert Gawryluk und Henni Boermann (beide Jury), Ida Brink, Joah Gerritzen, Josef Assies und Bernd Sundag (Jury) (von links).

Joah Gerritzen von der Oberschule Uelsen ist neuer Landessieger im Plattsprechen. Beim Wettbewerb „Schüler lesen Platt“, der alle zwei Jahre von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgerufen und den Sparkassen vor Ort organisiert und finanziell unterstützt wird, errang der Oberschüler in der Altersgruppe C (5. und 6. Klasse) den ersten Platz. Einen dritten Platz in der Altersgruppe E (ab 9. Klasse) belegte Jana Balder vom Evangelischen Gymnasium Nordhorn.

Den jeweils vierten Platz belegten Ida Brink von der Grundschule Lohne (Altersgruppe A, 3. Klasse) und Josef Assies vom Schulzentrum Lohne (Altersgruppe D, 7. und 8. Klasse). Das ergab der Landesentscheid, der im Landesfunkhaus des NDR in Hannover durchgeführt wurde.

Alle vier Grafschafter Schüler hatten sich als Bezirkssieger für den Landesentscheid qualifiziert und konnten mit ihrem Lesevortrag überzeugen. Benotet wurden Lesetechnik, Betonung und die plattdeutsche Ausdrucksweise. Gerritzen, Balder, Brink und Assies traten gegen die Bezirkssieger aus Ostfriesland, Oldenburg, Stade, Lüneburg und Südhannover-Braunschweig an und nahmen aus den Händen von Regierungsdirektor Peter Reinert (Niedersächsisches Kultusministerium) und Dr. Arne Butt (Niedersächsische Sparkassenstiftung) ihre Preise entgegen. NDR-Moderatorin Ilka Brüggemann führte im Landesfunkhaus durch das Programm.

Da die plattdeutsche Sprache in den einzelnen Regionen unterschiedlich klingt, war es für die Jury-Mitglieder – von denen mit Henni Boermann, Herbert Gawryluk und Bernd Sundag drei aus der Grafschaft teilnahmen – eine anspruchsvolle Aufgabe, gerecht zu beurteilen. Die Schüler, die sich zuvor auf Schul-, Kreis- und Bezirksebene durchgesetzt hatten, stellten sich ebenfalls ihrer aufregenden Anforderung. Kräftig unterstützt wurden sie dabei von Lehrern, Eltern, Freunden und Verwandten, die im Sparkassen-Bus mitfahren konnten.

Ems-Vechte