21.07.2019, 14:00 Uhr

Ingo Niehaus ist neuer Chef der EWG in Rheine

Zur Vertragsunterzeichnung begrüßten Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann und EWG-Geschäftsführer Mathias Krümpel den designierten neuen Geschäftsführer für die Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rheine (EWG), Ingo Niehaus, im Rathaus.

Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, der neue Geschäftsführer der EWG Rheine, Ingo Niehaus, und Mathias Krümpel (von rechts) als erster Beigeordneter, Kämmerer und EWG-Geschäftsführer. Foto: Stadt Rheine

Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, der neue Geschäftsführer der EWG Rheine, Ingo Niehaus, und Mathias Krümpel (von rechts) als erster Beigeordneter, Kämmerer und EWG-Geschäftsführer. Foto: Stadt Rheine

Nach Vorauswahl aus einem größeren Bewerberkreis und seiner Vorstellung im Aufsichtsrat der EWG überzeugte der 42-jährige gebürtige Nordhorner auch die Ratsmitglieder in der Sitzung am 9. Juli. Aktuell ist Ingo Niehaus in der Wirtschaftsförderung der Stadt Nordhorn beschäftigt. Nach seiner erfolgreichen Ausbildung zum Sparkassen-Kaufmann erwarb er die Qualifikation zum Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten BWL der Banken, Controlling und betriebliche Finanzwirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Außerdem absolvierte er berufsbegleitend ein Studium zum Wirtschaftsförderer (VWA), das er vor Kurzem mit sehr gutem Ergebnis abschloss. Der Wechsel zur EWG Rheine erfolgt aufgrund bestehender Kündigungsfristen zum 1. Oktober.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2019, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Ems-Vechte