Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.09.2019, 14:36 Uhr

Infos für Niederländer in Deutschland

b Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder Rentner – wer im Nachbarland arbeitet oder gearbeitet hat, den beschäftigen oft viele Fragen. Denn das Sozialversicherungssystem oder das Steuerrecht weichen im Nachbarland oftmals von dem bekannten ab.

Die Niederländerin Anouk Heinen kümmert sich bei der VGH-Versicherung Thomas Müller um Kunden aus dem Nachbarland. Foto: R. Müller

Die Niederländerin Anouk Heinen kümmert sich bei der VGH-Versicherung Thomas Müller um Kunden aus dem Nachbarland. Foto: R. Müller

Zu dieser Thematik bietet die VGH-Versicherung Thomas Müller aus Veldhausen in Zusammenarbeit mit Neuenhaus Advies, der EUREGIO-Bürgerberatung, dem Steuerberater Kroese Wevers sowie dem Notariat Kienhuis Hoving drei Informationsabende in Oldenzaal (19. September, 20 Uhr, J.W. Racerhuis, Marktstraat 15), Gronau (26. September, 19 Uhr, Gasthof Driland, Gasthof Robben, Gildehauser Straße 350) und Twist-Hebelermeer (29. Oktober, 20 Uhr, Gasthof Robben, Hebelermeer 31) an. ,

Der Termin in Gronau richtet sich an in Deutschland selbstständig oder sozialversicherungspflichtig Tätige. Hier erhalten Interessierte Informationen zu steuerlichen und finanziellen Folgen der Arbeit in Deutschland und Erläuterungen zu WW, WAO und AOW.

Im Mittelpunkt der beiden Abende in Gronau beziehungsweise Twist-Hebelermeer stehen grenzüberschreitende Fälle in den Bereichen Steuern, (Sozial-)Versicherungen, Renten, Arbeitsunfähigkeit, Pflege- und Erbrecht. Diese Informationsabende sind kostenlos und unverbindlich, es wird jedoch um Anmeldung unter Telefon 05941 4500, per E-Mail an anouk.heinen@vgh.de oder an thomas.mueller@vgh.de beziehungsweise per Post an Neuenhaus Advies, Dr. Picardt Straße 45, 49828 Neuenhaus-Veldhausen, gebeten.