31.12.2019, 12:45 Uhr

Im Nordhorner Krokusheim ist das Buffet schon fertig

Seit heute früh 6 Uhr sind Altiene Schothorst, Hauswirtschaftsleiterin im Nordhorner Krokusheim, und ein Teil ihres Teams aus der Küche der sdn-Einrichtung damit beschäftigt, ein leckeres Silvesterbuffet für die Bewohner zu zaubern.

Das Buffet ist fertig (von links): Azubi Sophie Parpart, Köchin Eileen Niemeyer, Hauswirtschaftsleiterin Altiene Schothorst, Sieglinde Meinders und Daniela Meinders. Foto: R. Müller

Das Buffet ist fertig (von links): Azubi Sophie Parpart, Köchin Eileen Niemeyer, Hauswirtschaftsleiterin Altiene Schothorst, Sieglinde Meinders und Daniela Meinders. Foto: R. Müller

Fotostrecke

/
Im Nordhorner Krokusheim ist das Buffet schon fertig
Sieglinde Meinders (links) und Azubi Sophie Parpart stellen einen Teller mit Canapés zusammen. Foto: R. Müller.

Während die Küche am heutigen Silvestertag mittags Käsesuppe oder wahlweise Möhreneintopf anbietet, wartet heute Abend ein umfangreiches Buffet auf die Bewohnerinnen und Bewohner des Krokusheims, die nicht im Kreise ihrer Lieben feiern können. „Es gibt verschiedene Salate, Canapés, Fischplatten und Fingerfood“, verrät sdn-Hauswirtschaftsleiterin Altiene Schothorst. Hunderte Schinkenröllchen, Hähnchen-Schnitzeltaler, mit Feta-Käse gefüllte Frikadellen, mit Dressing verzierte Eihälften und andere Leckereien wurden in den letzten Stunden frisch zubereitet und angerichtet. Am Nachmittag gibt es zur letzten Kaffeetafel des Jahres natürlich gezuckerte Berliner, bevor die Dunkelheit einbricht und das Krokusheim das Jahr 2019 feierlich verabschiedet.