10.05.2022, 15:30 Uhr

Im Juni kann in der Musikschule Uelsen „geschnuppert“ werden

Musikschülerin Lotta-Maaike Sumbeck hat „ihr“ Instrument bereits gefunden: Sie nimmt regelmäßig Geigenunterricht an der Musikschule Niedergrafschaft. Foto: Musikschule Niedergrafschaft

Musikschülerin Lotta-Maaike Sumbeck hat „ihr“ Instrument bereits gefunden: Sie nimmt regelmäßig Geigenunterricht an der Musikschule Niedergrafschaft. Foto: Musikschule Niedergrafschaft

Uelsen Eine Prise Musikschulluft schnuppern können alle Interessierten im Juni an der Musikschule Niedergrafschaft. Während die bisherigen Kurse auf ein Wunschinstrument und drei Termine à 20 Minuten beschränkt waren, haben interessierte Schüler jetzt die Möglichkeit, zwischen zwei und vier unterschiedliche Instrumente freier Wahl an vier Terminen auszuprobieren.

Das Angebot der Musikschule Niedergrafschaft richtet sich vor allem an Kinder, die die musikalische Früherziehung und die Grundausbildung bereits absolviert haben. Sie haben hier die Gelegenheit, bei mehreren Instrumenten oder im Gesang unverbindlich zu „schnuppern“ und ihre musikalische Ausbildung nach den Sommerferien weiterzuführen. Aber auch Schüler, die etwa an einen Instrumentenwechsel denken, sowie Wiedereinsteiger – auch Erwachsene – können das neue Angebot, das ausschließlich auf den Monat Juni begrenzt ist, in Anspruch nehmen.

Die Kurse umfassen vier Einheiten von jeweils 20 Minuten und werden individuell terminiert. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 47 Euro für Kinder und Jugendliche, Erwachsene zahlen 58 Euro. Für die Dauer des Schnuppermonats werden die Instrumente kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das Sekretariat der Musikschule Niedergrafschaft nimmt Anmeldungen unter Telefon 05942 575 oder per E-Mail an kontakt@musikschule-niedergrafschaft.de entgegen, Anmeldeschluss ist der 30. Mai.