02.01.2023, 16:40 Uhr

Humorige Lesung von und mit Bestseller-Autor Jan Weiler

Die Nordhorner Stadtbibliothek freut sich, den Schriftsteller Jan Weiler am 8. Februar zu einer Lesung aus seinem Spiegel-Bestseller „Die Ältern“ begrüßen zu dürfen. Foto: Agentur Tom Produkt

Die Nordhorner Stadtbibliothek freut sich, den Schriftsteller Jan Weiler am 8. Februar zu einer Lesung aus seinem Spiegel-Bestseller „Die Ältern“ begrüßen zu dürfen. Foto: Agentur Tom Produkt

Am Mittwoch, 8. Februar, ist Jan Weiler um 19 Uhr zu Gast in der Stadtbibliothek Nordhorn. Der Journalist und Schriftsteller stellt an diesem Abend sein im August 2020 erschienenes Buch, den Spiegel-Bestseller „Die Ältern“ vor – eine Sammlung hinreißend amüsanter Kolumnen über Eltern, deren Nachwuchs flügge wird.

Mütter und Väter nestflüchtender Heranwachsender wissen, wovon Jan Weiler spricht, und viele seiner Zuhörerinnen und Zuhörer werden sich in seinen humorigen Geschichten über die Transformation Verantwortung tragender Eltern zu manchmal schon leicht belächelten „Ältern“ zweifelsohne wiedererkennen. Weiler selbst definiert diesen Prozess als „langsamen Übergang in eine Lebensphase, auf die wir weder vorbereitet noch besonders scharf sind.“

Zum Inhalt seines Buches heißt es auf der Website des Piper-Verlages: „Irgendwann ist es so weit: Wenn aus ,Pubertieren‘ Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Eben noch Gegner mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen ,Ältern‘. Und natürlich sind sie darauf ganz schlecht vorbereitet, denn es ist ja so: Man ist 49, fühlt sich wie 29 – wird aber behandelt, als sei man 79. Und sieht einer ungewissen Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leeren Chipstüten entgegen. Beunruhigt fragt man sich vielleicht: Werden die in die Freiheit entlassenen ,Pubertiere‘ noch einmal den Weg zurück in den heimischen Stall finden? Und was wird eigentlich, wenn sämtliche Lastschriftaufträge für die Kinder einmal erloschen sein werden? Ist man dann für immer allein?“

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete als Texter in der Werbung, absolvierte dann die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des „Süddeutsche Zeitung Magazins“. Heute lebt er als Autor mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in der Nähe von München.

Eintrittskarten für die Lesung sind im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro in der Stadtbibliothek, der Buchhandlung Thalia und beim VVV-Stadtmarketing in Nordhorn erhältlich. Schüler und Studenten zahlen 15 Euro. Inhaber der GN-Card erhalten 1 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.