03.06.2019, 17:00 Uhr

HSG feiert Aufstieg in 1. Liga mit Fans

Über 3000 Besucher waren beim letzten Heimspiel der Saison in Nordhorn zu Gast.

HSG-Geschäftsführer Siegbert Loeks freut sich mit der Mannschaft und den Fans über den großen Erfolg. Foto: J. Lüken

HSG-Geschäftsführer Siegbert Loeks freut sich mit der Mannschaft und den Fans über den großen Erfolg. Foto: J. Lüken

Nach dem Unentschieden zu Hause gegen den TSV Dormagen dürfte es für die HSG Nordhorn-Lingen am kommenden Spieltag mit gewissen Schwierigkeiten verbunden sein, den eventuell angestrebten ersten Platz in der 2. Bundesliga noch zu erreichen.

Der Abstand zum führenden HBW Balingen-Weilstetten beträgt zwei Punkte. Am letzten Spieltag wäre die Mannschaft von Trainer Heiner Bültmann bei einem Sieg gegen den Wilhelmshavener HV auf die Schützenhilfe des TV Großwallstadt angewiesen. Doch das dürfte den Fans der HSG egal sein. Zehn Jahre nach dem Abstieg aus der 1. Liga konnten sie am vergangenen Samstag endlich mit den Spielern gemeinsam den Aufstieg in die 1. Liga feiern. Mit Jubelgesängen, Konfettiregen und selbstgemalten Konterfeis wurden die Handballer zunächst im bis auf den letzten Platz gefüllten Euregium gefeiert. Danach ging die Aufstiegsparty am Euregium bis in die späten Abendstunden weiter.

Am kommenden Samstag, 8. Juni, tritt die HSG auswärts zum Saisonende gegen den Wilhelmshavener HV um 18 Uhr ihr vorerst letztes Spiel in der 2. Liga an. In der kommenden Saison heißen die Gegner dann SC Magdeburg, Rhein-Neckar Löwen, THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt.

Eine weitere Gelegenheit, die HSG-Spieler noch einmal zu feiern, gibt es am kommenden Sonntag, 9. Juni. Die Stadt Lingen lädt alle Sportbegeisterten zu einer Aufstiegsparty um 13 Uhr auf dem Lingener Marktplatz ein. Die gesamte Mannschaft um Trainer Heiner Bültmann hat ihr Kommen zugesagt und trägt sich zu Beginn im Historischen Rathaus auch in das Goldene Buch der Stadt Lingen ein. Nach kurzen Statements auf der Rathaustreppe von Oberbürgermeister Dieter Krone, Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling, HSG-Trainer Heiner Bültmann und von Mannschafts-Kapitän Alexander Terwolbeck ist eine große gemeinsame Feier auf dem Marktplatz geplant, unter anderem mit dem Antenne Niedersachsen Show-Truck, Essens- und Getränkeständen.

Nähere Informationen: www.hsgnordhorn-lingen.de

Ems-Vechte