Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.08.2019, 12:00 Uhr

Hökermarkt zum Saisonabschluss im Freibad

Am Samstag, 14. September, können private Trödler im Schüttorfer Freibad wieder ihre Waren anbieten. Der Erlös des Tages geht in die Attraktivitätssteigerung des Bades.

Auf dem Gelände des Schüttorfer Freibades  darf am Samstag, 14. September, beim Hökermarkt wieder nach Herzenslust gehandelt und gefeilscht werden. Foto: privat

Auf dem Gelände des Schüttorfer Freibades darf am Samstag, 14. September, beim Hökermarkt wieder nach Herzenslust gehandelt und gefeilscht werden. Foto: privat

Der Förderverein des Schüttorfer Freibades lädt alle Interessierten zum 16. Hökermarkt ins wunderschöne Freibadgelände, mitten im Herzen der ältesten Stadt der Grafschaft, ein. Der Flohmarkt in der besonderen Atmosphäre eines Freibades erfreut zum bevorstehenden Abschluss der Badesaison immer wieder viele Besucher. Mittlerweile befinden sich weit mehr als 200 Stände (gewerbliche Händler sind nach wie ausgeschlossen) auf dem weitläufigen Gelände ein. Das Angebot ist vielfältig und lockt zum Bummeln, Feilschen und Hökern.

Bereits am Freitag, 13. September, ab 18 Uhr besteht für Flohmarktbeschicker die Möglichkeit zur Reservierung eines Standplatzes, dieses ist aber kein Muss. Ein Platz findet sich auch immer noch am Samstagmorgen. Diese etablierte Handhabung ist seit Jahren bei den Beschickern sehr beliebt und wird auch in diesem Jahr nicht verändert: Standgebühr fünf Euro pro drei Metern Stellfläche plus fünf Euro Müllkaution. Diese wird bei sauberem Verlassen des Platzes zurückerstattet.

Eine vorherige schriftliche oder mündliche Anmeldung ist weder vorgeschrieben noch notwendig. Während des Hökermarktes darf gern die Gelegenheit zum Schwimmen genutzt werden. Der Förderverein freut sich wie jedes Jahr auf seine Gäste und sorgt für deren Verpflegung. Der Reinerlös aller Fördervereinaktitiväten fließt zur Attraktivitätssteigerung des Bades, wovon alle Besucher profitieren.

Ems-Vechte