04.11.2019, 12:30 Uhr

„Hildegard von Bingen“ im Theater der Obergrafschaft

Nach den Aufführungen von „Die Päpstin“ (2014) und „Die Wanderhure“ (2016) kommt das Tourneetheater Theaterlust aus München in der jetzigen Theatersaison mit „Hildegard von Bingen - Die Visionärin“ erneut in das Theater der Obergrafschaft nach Schüttorf.

Hildegard von Bingen war eine der größten geistlichen Autoritäten des mittelalterlichen Europa. Foto: Theater der Obergrafschaft

Hildegard von Bingen war eine der größten geistlichen Autoritäten des mittelalterlichen Europa. Foto: Theater der Obergrafschaft

2018 wurde diese Inszenierung mit dem 2. Preis der INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e. V.) bundesweit ausgezeichnet. Dieses Schauspiel aus der Feder von Susanne Felicitas Wolf mit Gesang und Live-Musik kommt am Sonntag, 17. November, um 19.30 Uhr in das Theater der Obergrafschaft nach Schüttorf. Es gibt noch Karten in den Vorverkaufsstellen in Schüttorf im Pluspunktbüro und in der Buchhandlung Moldwurf, in Bad Bentheim in der Touristinformation, in Nordhorn in Georgies LP-/CD-Laden, in Ochtrup in der Touristinfo und in Gronau im VVV Touristik-Service. Hildegard von Bingen war eine der größten geistlichen Autoritäten des mittelalterlichen Europas. Das Schauspielensemble aus München umfasst zehn Darsteller und verfolgt den Lebensweg dieser außergewöhnlichen Frau, die bis heute nachwirkt.

Ems-Vechte