Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.04.2019, 11:45 Uhr

Henkjan Bloemendaal gründet neuen Chor

Singen liegt im Trend – und auch Chöre erleben einen enormen Zuspruch. Bedarf es da noch weiterer Angebote? Henkjan Bloemendaal glaubt es. Er will jetzt in Nordhorn einen Tages-Chor etablieren.

Henkjan Bloemendaal gründet neuen Chor

Henkjaan Bloemendaal will einen neuen Chor in Nordhorn gründen. Foto:privat

Am Mittwoch, 24 April, findet eine erste, unverbindliche Probe statt. Der Tages-Chor in Nordhorn soll sich alle 14 Tage mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr im Schützenhaus , Heideweg 15 treffen“, erläutert der erfahrende Chorleiter. Ich bin immer wieder gefragt worden, warum es nur Angebote in den Abendstunden gibt. Memories ist ein Chor für Jung und Alt aus allen Bereichen der Gesellschaft. Der neue Tages-Chor soll den Namen „Memories“ erhalten.

„Damit geben wir auch das Motto für die Lieder vor, die gemeinsam einstudiert werden sollen“, erklärt Bloemendaal„Wunder gibt es immer wieder“, Weiße Rosen aus Athen“ und auch schöne moderne Lieder sollen zum zukünftigen Repertoire gehören. „Aber ich freue mich auch immer über Vorschläge aus der Chorgemeinschaft und greife diese gern auf“, erklärt der Leiter, der bereits mehrere Chöre im Grenzgebiet leitet.

Er ist nach vierfacher Gewinner des landesweiten Chorwettbewerbes in den Niederlanden und verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrungen in diesem Bereich. Die Probe am kommenden Mittwoch soll ein unverbindliches Angebot zum Reinschnuppern sein, in der Woche darauf wird dann der Regelbetrieb im 14-täglichen Rhythmus beginnen.