Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.12.2019, 12:00 Uhr

Henk Bloemhof-Ausstellung in Coevorden

Das Museum Thinhof im niederländischen Coevorden zeigt noch bis 25. Januar 2020 international bekannten Künstler.

Leda was here. Fotos: Bloemhof

Leda was here. Fotos: Bloemhof

Immer wieder gibt es auch in der Provinz kulturelle Highlights zu entdecken. Ein Beispiel dafür ist das Museum Thijnhof in Coevorden. Das von außen her eher unscheinbare Gebäude beherbergt das Werk von niederländischen Künstlern, die sich den Stilrichtungen Realismus, Symbolismus und Surrealismus verschrieben haben.

Gegründet wurde das Museum 2015 von dem Groninger Künstler Kees Thijn. Nach Anfängen mit der abstrakten Malerei wandelte sich sein Oeuvre in Richtung figurativer Malerei. Sein besonderes Stilmerkmal wurde die Verwendung symbolistischer und surrealistischer Elemente, die zu absurden Kombinationen von Menschen, Tieren und Pflanzen führt. Zu entdecken ist eine altmeisterlich gemalte Welt voller Allegorien und Fantasie. Zentrale Themen sind die Natur, gesellschaftliche Entwicklungen und die verschiedenen Stadien des Lebens. Immer im Wissen um die Vergänglichkeit.

Neben der ständigen Ausstellung gibt es im Museum Thijnhof auch wechselnde Ausstellungen. Noch bis 25. Januar wird eine Übersichtsausstellung von Henk Bloemhof gezeigt. Der 1945 in Weststellingwerf geborene Henk Bloemhof malt in der Tradition des Fantastischen Realismus. Seine Inspirationsquelle ist die lebende Natur. Motive sind organische Formen von Pflanzen, Tieren und Menschen. Basierend auf realistischen Formen entsteht durch die Beschäftigung mit dem Unterbewußten eine neue Wirklichkeit.

Die Bilder von Henk Bloemhof werden international ausgestellt, unter anderem in Belgien, Deutschland, Italien und Schweden. 2009 erhielt er bei der Biennale Florenz den Lorenzo Il Magnifico Award. Mit der Ausstellung nimmt Henk Bloemhof Abschied vom Museum Thinjhof, in dem er mit einigen Bildern Dauergast war.

Nähere Informationen: Museum Tijnhof, Gasthuisstraat 2a, Coevorden, Telefonnummer (0031) 0524 223996, Email info@thijnhof.de, Internet www.thijnhof.nl. Das Museum ist donnerstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Tango.

Tango.