18.03.2020, 14:15 Uhr

Grüne in Emlichheim wollen „Volksbegehren Artenvielfalt“

Der Ankündigung folgte jetzt der Vollzug: Der Ortsverband der Grünen hat sich gebildet. Auf seiner Agenda steht bereits eine Reihe von Themen.

Gründeten den neuen Ortsverband der Grünen (von links): Jennifer Welink, Birgitt Beckmann, Andy Kotten, Holger Gosink, Erich Gülzow und Elke Snyders. Foto: privat

Gründeten den neuen Ortsverband der Grünen (von links): Jennifer Welink, Birgitt Beckmann, Andy Kotten, Holger Gosink, Erich Gülzow und Elke Snyders. Foto: privat

Emlichheim Die Partei Bündnis 90/Die Grünen verfügt jetzt in Emlichheim über einen Ortsverband. Die Gründung erfolgte dieser Tage im „Hof Veldink“ mit „minimal nötiger Besetzung“, wie es in einer Mitteilung der Grünen heißt. Die geplante Präsentation eines Fahrradkonzeptes mit geladenen Gästen wurde auf den Sommer verschoben, um den Vorsichtsmaßnahmen rund um das Coronavirus gerecht zu werden. Friedhild Füser, Kreisvorsitzende der Grafschafter Grünen, zeigte sich erfreut über die grüne Erweiterung des politischen Angebots in der Niedergrafschaft. Und für Everhard Hüseman zählt die Gründung eines Grünen-Ortsverbandes zu den besonderen und erfreulichen Tätigkeiten eines Kreisvorsitzenden. Unter seiner Leitung wurde die Satzung verabschiedet und ein Vorstand gewählt.

Die neue Sprecherin des Emlichheimer Verbandes, Birgitt Beckmann, stellte das „Volksbegehren Artenvielfalt“ als eine der kommenden großen Aufgaben der neuen Gruppe dar. Gemeinsam mit Jennifer Weelink, die außerhalb des Vorstandes Aufgaben rund um technische Medien bearbeitet, betonte sie, wie notwendig der Dialog zu diesem Thema im Ort sei. Der neue Emlichheimer Grünen-Sprecher Erich Gülzow will außerdem den Gewässerschutz und die kritische Beobachtung der Sanierung des Lagerstättenwasserschadens als grüne politische Aufgabe in den Vordergrund rücken.

Andy Kotten (Kassierer) und Holger Gosink (Presse und Kommunikation) sind die Initiatoren der neuen grünen Bewegung in Emlichheim. Sie möchten sich für Offenheit, Toleranz, mehr Lebensqualität vor Ort und Fahrradfreundlichkeit im Ort stark machen. Elke Snyders ist am längsten Mitglied der Grünen in der Samtgemeinde Emlichheim; sie ist als Beisitzerin in den Vorstand gewählt worden. Ihr ist der Dialog über eine Erweiterung der biologischen Landwirtschaft besonders wichtig, denn die stelle auch eine Chance für die Bauern in der Region dar.