Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.06.2019, 20:00 Uhr

Großes Sommerfest auf dem Flughafen Münster/Osnabrück

Der Flughafen Münster/Osnabrück veranstaltet am kommenden Sonntag, 30. Juni, von 11 bis 18 Uhr ein großes Sommerfest für die ganze Familie.

Großes Sommerfest auf dem Flughafen Münster/Osnabrück

Der größte Doppeldecker Anatov AN2 ist beim Sommerfest auf dem Sommerfest des FMO zu sehen. Foto: privat

Der Flughafen Münster/Osnabrück veranstaltet am kommenden Sonntag, 30. Juni, von 11 bis 18 Uhr ein großes Sommerfest für die ganze Familie. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, präsentiert von Radio RST, sorgt für Unterhaltung. Besonders der Auftritt von den Hot Banditoz wird das Publikum begeistern. Außerdem stehen den kleinen Besuchern auf dem Flughafengelände zahlreiche Spielattraktionen, wie eine Kinder-Eisenbahn, ein Bungee-Trampolin, ein Paddelbecken, Kinderschminken, ein Kinder-Quad-Parcours, ein Kinderkarussell zur Verfügung.

Am Boden bleiben und trotzdem den Charme des Fliegens spüren? Dazu gibt es kostenlose Kurzführungen. Flugzeuge der Bundeswehr (unter anderem ein Airbus A310), kommen extra zum FMO. Das FMO-Besucherserviceteam bietet Interessierten während der kostenlosen Flughafenführung einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Flughafens. Die Führungen starten halbstündlich und dauern circa 40 Minuten. Anmeldungen können nur vor Ort nach Verfügbarkeit erfolgen.

Im Flughafenterminal findet im Rahmen des FMO-Modellbautages eine Ausstellung an Flugzeug-, Eisenbahn-, Schiffs- und Automodellen statt. Liebhaber des Modellbaus können sich hier mit den zahlreichen Ausstellern austauschen, mit Profis fachsimpeln und Sammlerstücke erwerben. Für die Kinder findet ein Modellbauworkshop statt, bei dem sie selbst Flugzeugmodelle bauen können. Zudem gibt es einen großen Drohnenparcours.

Neben dem normalen Flugbetrieb statten auch Oldtimer der Luftfahrt an diesem Tag dem FMO einen Besuch ab und starten den Tag über mit Besuchern zu Rundflügen über die Region. Sowohl die berühmte, als Rosinenbomber bekannte Douglas DC-3 Dakota der niederländischen Dutch Dakota Association als auch der größte einmotorige Doppeldecker der Welt, die Antonov AN-2 der Air Albatros, bieten Rundflüge über das Münsterland und Osnabrücker Land an.

Das am FMO ansässige Unternehmen Helitransair bietet durchgehend Kurzrundflüge mit dem Hubschrauber an. Infos unter www.fmo.de/mein-fmo/rundfluege

Auch Freunde historischer Autos kommen auf Ihre Kosten. Liebevoll restaurierte Oldtimer-Autos von Münster Classics sind auf dem FMO-Sommerfest zu sehen. Oldtimer-Rundfahrten um das Flughafengelände sind gegen eine kleine Spende für die Kinderkrebshilfe möglich.

Die Reisebüros im Terminal versorgen reiseinteressierten Besucher mit aktuellen Informationen zum Urlaubsprogramm und stellen günstige Last-Minute-Angebote vor .Der Winterflugplan zeigt die Angebote für die zweite Jahreshälfte. Für alle Gäste, die an diesem Tag vor Ort eine Reise oder einen Flug vom FMO buchen, gibt es einen Parkwertscheck inHöhe von 15 Euro. An diversen Cateringstationen gibt es die entsprechenden Stärkungen. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Die Parkhäuser PA und PB stehen zum Preis von zwei Euro pro Stunde zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.fmo.de.