21.10.2021, 09:20 Uhr

Große Impfaktion im Tierpark Nordhorn

Impflinge und eine Begleitperson erhalten freien Eintritt. Foto: Franz Frieling

Impflinge und eine Begleitperson erhalten freien Eintritt. Foto: Franz Frieling

Nordhorn Durch eine Kooperation zwischen dem Landkreis Grafschaft Bentheim, dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Tierpark wird es für Kurzentschlossene ein Impfangebot geben, welches nicht nur zweimal freien Eintritt in den Zoo verspricht, sondern damit auch die Möglichkeit eröffnet, am Zoo-Weihnachtsmarkt teilzunehmen. So wird am Sonntag, 24. Oktober, und am Sonntag, 14. November, ein mobiles Impfteam des Landkreises in der Zooschule ohne vorherige Anmeldung mit dem Impfstoff von Biontec impfwillige Personen ab 12 Jahren gegen Covid19 impfen.

12- bis 16-Jährige dürfen dabei jedoch nur mit der Einwilligung eines Erziehungsberechtigten geimpft werden, der auch während des Aufklärungsgesprächs anwesend sein muss. Am 24. Oktober ist das Team von 9 bis 16 Uhr vor Ort. Wer das Angebot wahrnehmen möchte, kann an dem Tag zum Expressgate (rechte Eingangstür) am Zooeingang kommen. Hier werden Mitarbeiter des DRK die Anmeldung der Impfwilligen aufnehmen und sie zur Zooschule begleiten. Die Person, die sich impfen lassen möchte und eine weitere Begleitperson ihrer Wahl haben an dem Tag freien Eintritt in den Familienzoo.

Die zweite Impfung kann am 14. November wieder im Tierpark Nordhorn oder alternativ beim Hausarzt erfolgen. Selbstverständlich erhält die Person, die dann ihre zweite Impfung in Empfang nimmt, inklusive einer Begleitperson, an dem Tag erneut freien Eintritt. Zur Impfung müssen ein gültiger Ausweis, und wenn vorhanden, der Impfausweis mitgebracht werden.

Die Impfaktion ist vorwiegend für Erst- und Zweitimpfungen angedacht und soll die Impfquote steigern, um die Menschen zu schützen, die noch gar keinen Schutz haben. Daher wird an den Tagen von Auffrischungsimpfungen abgesehen. Personen, die eine nachweisbare Covid-Erkrankung hinter sich haben, die mindestens vier Wochen zurückliegt und noch nicht geimpft sind, können eine Impfung an einem der beiden Termine erhalten. Diese Personen wären mit einer Impfung vorerst vollständig geschützt.

Details zur Impfung, zur Durchführung des Weihnachtsmarktes und sonstigen Fragen werden in Kürze strukturiert auf der Webseite des Zoos auf www.tierpark-nordhorn.de zu finden sein. Die Organisatoren bitten alle interessierten Personen, sich im Idealfall zunächst auf diesem Weg zu informieren und bei Rückfragen eine E-Mail an servicepoint@tierpark-nordhorn.de zu schreiben.

Ems-Vechte