09.07.2021, 14:55 Uhr

Grafschafter Pfleger haben Palliative-Care Weiterbildung

Die Absolventen des Palliativ Care Seminars. Foto: privat

Die Absolventen des Palliativ Care Seminars. Foto: privat

Von Julia Henkenborg

Lingen Freudige Gesichter sah man am vergangenen Freitag im Foyer der Akademie St. Franziskus in Lingen. Grund dafür war der erfolgreiche Abschluss von elf Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Palliative-Care Weiterbildung. Dafür musste vorher noch ein Abschlusskolloquium bestanden werden, das aufgrund der Coronaregeln nur vor den Kursteilnehmern und einigen Dozenten der Akademie St. Franziskus stattfinden konnte. Trotzdem referierten die Teilnehmer engagiert spezifische Inhalte aus ihren Fachbereichen und stellten so ihre erworbenen oder erweiterten Kompetenzen vor. Daran anschließend erhielten die Kursteilnehmer im Rahmen einer kleinen Feierstunde aus den Händen Ihrer Kursleitung, Herrn Diplom – Pflegepädagogen (FH) Henning Geerdes, ihre Zertifikate. Geerdes würdigte in einer kurzen Ansprache sowohl die Leistungen des Abschlusskolloquiums als auch die engagierte Beteiligung während der gesamten Weiterbildung.

Die Pflegekräfte arbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen, beispielsweise in Krankenhäusern, ambulanten Pflegeeinrichtungen, Palliativstationen, Hospizvereinen und stationären Pflegeeinrichtungen im Emsland und der Grafschaft Bentheim.

Diese berufsbegleitende Weiterbildung, die sich an examinierte Pflegende richtet, führt in das ganzheitliche interdisziplinäre Betreuungskonzept der Palliativpflege ein. Neben der Vermittlung einer werteorientierten Grundhaltung und Erweiterung der pflegerischen Kompetenz innerhalb der Palliativ- und Hospizarbeit, werden spezielle, auch kreative und alternative Konzepte einer bedarfs- und bedürfnisorientierten Pflege und Therapie thematisiert. Weitere Inhalte sind Symptomkontrolle, Schmerztherapie, Kommunikation, interdisziplinären Zusammenarbeit, Vernetzungsmöglichkeiten stationärer und ambulanter Unterstützungsmaßnahmen, kollegiale Beratung und ethische Fallanalyse und Fallbesprechung.

Die nächste Palliative Care-Weiterbildung beginnt am 20. September. Anmeldungen können über das online Portal der Homepage der Akademie St. Franziskus www.akademie-franziskus.de) vorgenommen werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen des Akademiebüros info@akademie-franziskus.de oder unter der Telefonnummer 0591 6106980.

Ems-Vechte