04.11.2021, 15:40 Uhr

Grafschafter Nikolauslauf findet am 4. Dezember wieder statt

„Laufen und helfen für einen guten Zweck“ ist das Motto der Teilnehmer. Foto: Hermsen

„Laufen und helfen für einen guten Zweck“ ist das Motto der Teilnehmer. Foto: Hermsen

Schüttorf Nach der durch Corona bedingten Pause veranstaltet die Laufabteilung des FC Schüttorf 09 am Samstag, 4. Dezember, wieder einen Grafschafter Nikolauslauf. Der Start des Nikolauslaufs im Sportpark erfolgt um 14 Uhr.

Die Laufabteilung des FC Schüttorf 09 freut sich, endlich wieder mit den vielen Läufern und Läuferinnen aus der Grafschaft und dem angrenzenden Umland eine Laufveranstaltung durchführen zu dürfen. Der Nikolauslauf, der über eine landschaftlich schöne Laufstrecke an der Vechte entlang führt und ohne Wettkampfcharakter durchgeführt wird, soll zum Jahresausklang das gemeinsame Laufen und Helfen verbinden. Die acht Kilometer lange Laufstrecke führt über Lauf- und Feldwege am Vechtearm entlang und wird im gemütlichen Tempo gelaufen oder gewalkt.

Der Nikolauslauf wird als Charitylauf durchgeführt. Anstelle einer Startgebühr soll jeder Teilnehmer einen Spendenbetrag, in ein am Veranstaltungsort aufgestellten Sparschwein geben. Der erzielte Erlös kommt, wie in den Jahren zuvor, den Fighting Spirits zugute. Bei den Fighting Spirits handelt es sich um Kinder und Jugendliche, die mit der lebensbedrohlichen Krankheit Krebs in Berührung gekommen sind. Durch gemeinsames Musizieren unter Gleichgesinnten, wo sich keiner erklären muss, kommt den Spirits viel Liebe zugute, die ihnen Zuversicht und Kraft gibt.

Der Nikolauslauf wird ohne Zeitnahme und Wettkampfcharakter durchgeführt. Da es sich um einen Nikolauslauf handelt, ist das Tragen einer Nikolausmütze während des Laufes Pflicht. Nikolausmützen werden am Veranstaltungstag günstig zum Kauf angeboten. Start und Ziel des Nikolauflaufs befinden sich im Sportpark des FC Schüttorf 09. Nach der Zielankunft im Sportpark wird noch ein Catering in der weihnachtlich geschmückten Jugendfreizeitstätte des Vereins angeboten, bei dem über die Arbeit und Projekte der Fighting Spirits berichtet wird und einige Musikstücke live dargeboten werden. Die Laufveranstaltung wird nach der 3G-Regel und die Cafeteria nach 2G durchgeführt. Die Schüttorfer Bäckerei Brüggemann und Blumen Nibbrig unterstützen die gute Sache mit Stutenkerlen für alle teilnehmenden Läufer und Walker und mit Tannenbäumen zur weihnachtlichen Dekoration.

Informationen zum Grafschafter Nikolauslauf und eine Verlinkung zum Projekt „Fighting Spirits“ gibt es im Internet auf www.grafschafter-nikolauslauf.de.