Grafschafter Nachrichten
16.09.2021

Grafschafter Kreislandjugend mit neuem Vorstand

Grafschafter Kreislandjugend mit neuem Vorstand

Der neu gewählte Vorstand von hinten links: Andre Deters, Janik Kronemeyer, Lena Weusmann, Marco Beerlink, Simon Hütten, Hannah Egbers und Jürgen Gravelmann. Vorne von links: Nick Hegger, Annika Holboer, Carolin Grüner, Annik Koops und Ina Steveker. Es fehlt Ann-Christin Vos. Foto: Anna Brink

Wietmarschen Die zehn Landjugenden wurden in der vergangenen Zeit durch die Corona Verordnungen in ihrer Arbeit eingeschränkt. Der Ausfall von Veranstaltungen, wie den Scheunenfesten und den plattdeutschen Theaterstücken, wirkte sich auch finanziell auf die einzelnen Ortsgruppen aus. Diese Einnahmen sichern sonst den finanziellen Grundstock des Jahres, um sämtliche interne Veranstaltungen und auch die Landjugendheimmieten zu finanzieren. Um die Ortsgruppen in dieser Zeit finanziell nicht zusätzlich zu belasten, wurden die Mitgliedsbeiträge für die niedersächsische Landjugend von der Kreislandjugend übernommen und der Einzug von gemeinsamen Mieten in den letzten beiden Jahren ausgesetzt.

Als Ausgleich zu den gewohnten Veranstaltungen organisierten die Ortsgruppen unter anderem Fahrradtouren, Open-Air-Veranstaltungen oder auch Online-Treffen, um unter den zahlreichen Mitgliedern den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. In Zusammenarbeit mit dem Landvolk Grafschaft Bentheim wurde Kindern im Rahmen der Ferienpassaktionen ermöglicht, landwirtschaftliche Betriebe in der Nähe zu besuchen. Die Landjugenden berichteten dabei von gelungenen Veranstaltungen, die sowohl den teilnehmenden Kindern, als auch den unterstützenden Mitgliedern viel Freude bereitetet haben.

Im Zuge der Generalversammlung stellten sich Anna Brink, als neue Öffentlichkeitsarbeiterin beim Landvolk Grafschaft Bentheim und Hendrik Grafelmann von der Niedersächsische Landjugend vor und berichteten den Gästen von ihren Aufgabengebieten. Beide gaben positives Feedback, hinsichtlich der Zusammenarbeit mit den Landjugenden der Grafschaft Bentheim. Grafelmann betonte, dass die gute Zusammenarbeit innerhalb der Kreise nicht selbstverständlich sei.

In diesem Jahr verließ Bernd Moss-Schothorst nach fünfeinhalb-jähriger Vorstandsarbeit, dreieinhalb Jahre davon als Vorsitzender, den Kreislandjugendvorstand. Den Posten des Vorsitzenden übernimmt Janik Kronemeyer aus Osterwald. Außerdem verließen Sina Maatmann, Stefan Rott, Michael Feitsma, Malte Brink und Oliver Langius den Vorstand. Neu in den Vorstand gewählt wurden Annika Holboer, Simon Hütten, Carolin Grüner, Marco Beerlink und Nick Hegger.

Der Vorstand bedankt sich bei allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die tolle und vor allem langjährige Zusammenarbeit und freut sich auf die Arbeit in neuer Konstellation.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.