07.11.2022, 09:55 Uhr

„Grafschafter Köpfe“ eröffnet

Freuen sich über die Ausstellungseröffnung, von links Andreas Meistermann, Wolfgang Weßling und Klaus-Peter Wolff. Foto: privat

Freuen sich über die Ausstellungseröffnung, von links Andreas Meistermann, Wolfgang Weßling und Klaus-Peter Wolff. Foto: privat

Vor vollem Haus wurde am vergangenen Mittwoch die Ausstellung „Grafschafter Köpfe“ in der Stadtbibliothek Nordhorn eröffnet.

Zu sehen sind Porträts von Autoren aus der Grafschaft Bentheim, aber auch aus anderen Teilen der Bundesrepublik Deutschland. Gemacht hat sie der Nordhorner Wolfgang Weßling, der sich schon seit über 40 Jahren der Porträtfotografie widmet.

Hintergrund der Ausstellung ist die offizielle Vorstellung des Buches „Grafschafter Köpfe“. Es enthält 33 Porträts von Personen aus der Grafschaft, die durch eine große Leidenschaft für ihre Arbeit oder ihr Hobby auf sich aufmerksam gemacht haben.

Begleitet werden die Porträts jeweils mit einem Text zu der entsprechenden Person. Verfasst hat sie der Nordhorner Redakteur Andreas Meistermann. Die Gestaltung lag in den Händen von Svenja Hemke.

Das Buch ist im Verlag Edition virgines erschienen. In einer Einführungsrede zur Ausstellung ging Dr. Thomas Niemeyer, Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn, auf die Geschichte des Porträts in der Menschheits- und Kulturgeschichte von der Malerei bis zum Selfie ein. Als Überraschungsgast konnte der Bestsellerautor Klaus-Peter Wolff begrüßt werden, der das Vorwort zum Buch geschrieben hat. Die Ausstellung ist zu den normalen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek bis Jahresende zu sehen.

Nähere Informationen: www.grafschafterkoepfe.com.