Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.09.2020, 12:04 Uhr

Grafschafter Junge Union präsentiert neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Jungen Union Grafschaft Bentheim (von links): Heike Junk, Laura Hauschke, Johannes van Wieren, Klara Horst, Kevin Döhe, Johannes Heilemann, Merle Deters, Matthias Bielefeld und Carina Verwold. Es fehlen René Löffler und Alexandra Hölscher. Foto: privat

Der neue Vorstand der Jungen Union Grafschaft Bentheim (von links): Heike Junk, Laura Hauschke, Johannes van Wieren, Klara Horst, Kevin Döhe, Johannes Heilemann, Merle Deters, Matthias Bielefeld und Carina Verwold. Es fehlen René Löffler und Alexandra Hölscher. Foto: privat

Grafschaft Mit dem Auftrag, der Grafschafter Jugend eine Stimme zu geben, traf sich die Junge Union (JU) Grafschaft Bentheim kürzlich gemeinsam mit dem Freundes- und Förderkreis im fürstlichen Forst zu Bentheim, um die verschobenen Vorstandswahlen vom Frühjahr unter freiem Himmel nachzuholen. Christian Fühner (MdL), Reinhold Hilbers (MdL) und Albert Stegemann (MdB) waren als Gäste dabei.

Sebastian Hochmann eröffnete die Runde und gab einen Rückblick auf die letzten zwei Jahre seiner Amtszeit als Vorsitzender. Zu den größten Erfolgen zählte er die Gründung der Jungen Union Obergrafschaft im April 2018 sowie die erfolgreiche Organisation des Bezirksdelegiertentages der Jungen Union Osnabrück-Emsland im November 2019 mit über 150 Gästen in Bad Bentheim. Aus beruflichen und privaten Gründen wollte Hochmann sich nicht weiter für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung stellen und schlug als Nachfolgerin die 24-jährige Quendorferin Klara Horst vor.

In ihrer Rede stellte die Bewerberin die Stärken der JU heraus. „Keine andere politische Jugendorganisation bietet ein umfangreiches regelmäßiges politisches Angebot gemäß dem Motto ,50 Prozent Politik und 50 Prozent Spaß gleich 100 Prozent JU‘. Die JU bietet nicht nur die Möglichkeit, sich für politische Themen zu engagieren. Es entstehen Freundschaften, bei denen man nur zu gerne nach langen Diskussionen gemeinsam auf politische Erfolge anstößt“ so Horst, die auch auf die Bedeutung der anstehenden Kommunalwahl 2021 hinwies, bei der es gelte, „auf allen Ebenen junge Köpfe auf die Listen zu bringen“.

Mit 97 Prozent der Stimmen wurde Klara Horst in das Amt der Vorsitzenden gewählt. Als stellvertretende Kreisvorsitzende wurden Kevin Döhe aus Nordhorn und Johannes Heilemann aus Wietmarschen gewählt, Kreisgeschäftsführerin wurde Heike Junk aus Wietmarschen. Matthias Bielefeld aus Wilsum trat erneut für das Amt des Schatzmeisters an sowie Merle Deters aus Georgsdorf für das Amt der Pressesprecherin. Beide erhielten erneut das Vertrauen der Mitglieder für eine weitere Amtszeit. Zu den Beisitzern wurden die Nordhorner Carina Verwold, Laura Hauschke, René Löffler, Alexandra Hölscher und Stephan Grönefeld gewählt. Den Posten des Mitgliederbeauftragten erhielt Johannes van Wieren aus Uelsen.

„Bei der diesjährigen Wahl der JU ist es nicht nur erneut gelungen, Vorstandsmitglieder aus allen Teilen der Grafschaft zu gewinnen. Der Vorstand besteht zu gleichen Teilen aus jungen Männern und Frauen. Hier wird, anders als in der CDU, Parität nicht nur diskutiert, sondern auch erfolgreich umgesetzt. Ebenfalls ist es das erste Mal in der Geschichte der Grafschafter JU, dass eine Frau und ein Schüttorfer Mitglied an der Spitze der Grafschafter JU steht“, freut sich der neue Vorstand. Fühner, Hilbers und Stegemann sind überzeugt, dass die JU gut für die Zukunft aufgestellt ist. „Wir müssen Gemeinschaft erleben, sonst werden wir es nicht schaffen. Nur gemeinsam kommen wir voran“, so Hilbers.

Auch der Freundes- und Fördererkreis der JU wählte einen neuen Vorstand. Hermann Poorthuis aus Bad Bentheim bleibt für eine weitere Amtszeit der Vorsitzende, als seine Stellvertreter stehen ihm Gerlinde Kramer aus Nordhorn, Jan Sundag aus Schüttorf uns Sebastian Hochmann aus Nordhorn zur Seite.

Die neue Vorsitzende, Klara Horst (rechts), mit ihrem Vorgänger, Sebastian Hochmann. Foto: privat

Die neue Vorsitzende, Klara Horst (rechts), mit ihrem Vorgänger, Sebastian Hochmann. Foto: privat

Der neue Vorstand des Freundes- und Fördererkreises Hermann Poorthuis (Zweiter von links), Gerlinde Kramer (Zweite von rechts) und Sebastian Hochmann (Zweiter von rechts). Mit der Vorsitzenden Klara Horst (links). Es fehlt Jan Sundag. Foto: privat

Der neue Vorstand des Freundes- und Fördererkreises Hermann Poorthuis (Zweiter von links), Gerlinde Kramer (Zweite von rechts) und Sebastian Hochmann (Zweiter von rechts). Mit der Vorsitzenden Klara Horst (links). Es fehlt Jan Sundag. Foto: privat

Ems-Vechte