22.06.2022, 18:00 Uhr

Grafschaft hat Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Fokus

 Der Landkreis Grafschaft Bentheim erneut mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ geehrt worden. Foto: Berends

© Berends, Andre

Der Landkreis Grafschaft Bentheim erneut mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ geehrt worden. Foto: Berends

Grafschaft Der Landkreis Grafschaft Bentheim erneut mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ geehrt worden.

Der Landkreis Grafschaft Bentheim wurde erstmals im Jahr 2006 mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet, das jeweils eine Laufzeit von drei Jahren hat. Rund 850 Beschäftigte können beim Landkreis Grafschaft Bentheim von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell verschiedene Möglichkeiten der Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort für Mitarbeiter aller Bereiche und Ebenen und eine generell sehr unterstützende Haltung zu Vereinbarkeitsthemen vom Verwaltungsvorstand und von Führungskräften. „Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen neben ihrer Berufstätigkeit auch ihre Kinder erziehen und Angehörige versorgen können,“ so die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Grafschaft Bentheim, Linda Borchers. Geplant ist die Einführung weiterer Maßnahmen, wie beispielsweise die Ausdehnung des Arbeitszeitrahmens und die Weiterentwicklung der familien- und lebensphasenbewussten Kultur durch weitere unterstützende Maßnahmen.

„Ein Zertifikat wie dieses ist in Zeiten des Fachkräftemangels von großer Bedeutung“, so Uwe Fietzek, Landrat des Landkreises Grafschaft Bentheim, „und gerade während der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie sehr unsere Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes beitragen und wo noch Handlungsbedarf ist.“