22.12.2020, 14:23 Uhr

Grafschaft Bentheim soll 975 erste Impfdosen erhalten

In der letzten Dezemberwoche sollen die Impfungen gegen Covid-19 in der Grafschaft beginnen. Foto: Hille

In der letzten Dezemberwoche sollen die Impfungen gegen Covid-19 in der Grafschaft beginnen. Foto: Hille

Grafschaft Ab Montag, 28. Dezember, sollen die ersten 975 Impfdosen gegen die Covid-19-Pandemie für die Grafschaft Bentheim zur Verfügung stehen. Das teilt der Landtagsabgeordnete und Finanzminister Reinhold Hilbers mit, der die Information nach eigenen Angaben am Dienstag aus dem Niedersächsischen Sozialministerium erfahren hat. „Wir sind damit einer der ersten Landkreise, die Impfmittel erhalten“, erklärt Hilbers.

Den Informationen zufolge sollen die ersten Impfungen in Einrichtungen verabreicht werden, in denen besonders gefährdete Bürger leben, wie zum Beispiel in Seniorenwohnheimen. Pro Person werden zwei Impfdosen benötigt. „Für die Grafschaft Bentheim ist dies nach den Meldungen der letzten Tage ein echter Lichtblick. Nahezu 500 Mitbürgerinnen und Mitbürgern kann damit geholfen werden. Auf den ersten Blick mag dies vielleicht eine überschaubare Zahl sein. Aber ich bin froh, dass wir nun mit den Impfungen anfangen können. Sobald weitere Impfstoffe eintreffen, werden diese auch verabreicht werden“, versichert Hilbers.

Ems-Vechte