Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.06.2019, 09:00 Uhr

„Gleichstellung vor Ort - Frauen wachsen über sich hinaus“

Der LandesSportBund Niedersachsen will Frauen aus dem Sport für Führungsaufgaben fit machen. Dazu lädt er interessierte Frauen zu einem Gleichstellungstag in das Haus des Sports in Nordhorn ein.

Frauen sollen in Führungspositionen aufsteigen. LSB NRW, Erik Hinz

Frauen sollen in Führungspositionen aufsteigen. LSB NRW, Erik Hinz

Gleichstellung, also gleiche Chancen für Männer und Frauen, sind leider noch immer keine Selbstverständlichkeit. Besonders in Führungspositionen sind Frauen weiterhin unterrepräsentiert, auch im Sport. Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) organisiert sich im Rahmen vielfältiger Aktivitäten für eine Organisationskultur, in der Frauen und Männer Potenziale und Kompetenzen gleichberechtigt auf allen Ebenen des organisierten Sports entfalten können.

Mit dem Ziel, mehr Frauen für Führungspositionen im niedersächsischen Sport zu gewinnen und zu qualifizieren, kommt der LandesSportBund Niedersachsen auf Tour. Unter dem Motto „Gleichstellung vor Ort: Frauen wachsen über sich hinaus“, macht er auch in Nordhorn Zwischenstopp. Drei Top Referentinnen bieten spannende Workshops für Frauen an. So stehen in dem Workshop „Weiblich und emotional sein in Führungssituationen“ zum Beispiel unterschiedliche Persönlichkeiten mit ihren unterschiedlichen Motiven im Vordergrund; der Workshop „Entdecke deine innere Vielfalt“ lädt ein, auf seine individuellen Ressourcen zu gucken und in dem Workshop „Mut – Auf die Bühne“ geht es um Mut, Kreativität und Präsenz. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich vor Ort ganz individuell coachen zu lassen.

Eingeladen zu dem Gleichstellungstag sind alle Mitarbeitenden des Sportbundes und der Vereine. Gleichzeitig richtet sich der Tag an alle engagierten Frauen im Sport, die neugierig sind, was der Sport vor Ort und der LandesSportBund Niedersachsen zu bieten haben. Ziel des Gleichstellungstages ist es, in erster Linie Frauen im Sport, sowie weitere interessierte Frauen zu motivieren und ihnen konkrete Instrumente an die Hand zu geben, die sie unmittelbar umsetzen können. Damit wird eine wesentliche Strategie des LandesSportBundes Niedersachsen konkretisiert, nämlich Frauen für ehrenamtliche und hauptberufliche Positionen im Sport zu qualifizieren und ihren Karriereweg maßgeblich zu unterstützen.

Geplant sind insgesamt sechs Veranstaltungen in ganz Niedersachsen. Der Gleichstellungstag in Kooperation mit dem KreisSportBund Grafschaft Bentheim findet am 18. Juni im Haus des Sports in Nordhorn statt. Die Gebühr für die ganze Veranstaltung beträgt 30 Euro. Es können aber auch einzelne Workshops oder Einzelcoachings zum Preis von je zehn Euro gebucht werden. Mehr Informationen findet man unter https://www.lsb-niedersachsen.de/lsb-themen/grundsatzfragen/lsb-gleichstellung/qualifizierung-vor-ort/