16.10.2019, 09:00 Uhr

Gerald Asamoah liest aus seiner Autobiografie vor.

Veranstaltung mit berühmtem Fußballstar findet am 28. Oktober in Neuenhaus statt.

Gerald Asamoah wurde 2002 Vizeweltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft. Foto: GAP

Gerald Asamoah wurde 2002 Vizeweltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft. Foto: GAP

Als Kind kickte er in Ghana alles, was annähernd rund war, als Erwachsener trug er auf dem Nationaltrikot den deutschen Adler. Was nach einer Traumkarriere klingt, war ein steiniger Weg. Auf Einladung der Samtgemeindebibliothek Neuenhaus wird Gerald Asamoah, einer der beliebtesten Figuren im deutschen Fußball, gemeinsam mit dem bekannten Sportreporter Peter Großmann am Montag, 28. Oktober, 19.30 Uhr, in der Mensa der Wilhelm-Staehle-Schule in Neuenhaus sein Buch „Dieser Weg wird kein leichter sein … - mein Leben und ich“ vorstellen.

In seiner Autobiografie blickt der Fußballliebling Gerald Asamoah zusammen mit Sportreporter Peter Großmann zurück auf seinen Weg von den Straßen Ghanas bis in die deutsche Nationalmannschaft und schreibt offen und sympathisch über seine Karriere, seinen Herzfehler und über Anfeindungen, die er auf Grund seiner Hautfarbe sowohl privat als auch auf dem Spielfeld erlebt hat. Er erzählt von glücklichen aber auch nachdenklichen Momenten – immer unverwüstlich optimistisch.

Gerald Asamoah, 1978 in Ghana geboren, spielte unter anderem für Hannover 96, Schalke 04, FC St. Pauli und Greuther Fürth. 2002 wurde er mit der Nationalmannschaft Vize-Weltmeister und 2006 WM-Dritter. Nach seiner aktiven Karriere erwarb er die A-Trainerlizenz und schloss ein Managementstudium erfolgreich ab. Nachdem Asamoah in der vergangenen Saison Huub Stevens als Teammanager in der Bundesliga unterstützte, ist er aktuell als Manager der U23 und im PR-Bereich beim FC Schalke 04 tätig. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich gegen Rassismus, fungiert als Unesco-Botschafter und gründete 2007 die Asamoah-Stiftung für herzkranke Kinder.

Peter Großmann ist Sportexperte des ARD-Morgenmagazins. Mit Gerald Asamoah an seiner Seite war der Fernsehpreisträger unter anderem während der WM 2010 in Südafrika unterwegs. Der vielseitige Reporter, Moderator und Hochschuldozent ist auch als Buchautor erfolgreich.

Der Vorverkauf für diese Veranstaltung hat bereits begonnen, Karten für 15 Euro gibt es in der Sparkassenfiliale in Neuenhaus, Kunden der Sparkasse erhalten vergünstigte Tickets zum Preis von 12,50 Euro. Nähere Informationen: www.geraldasamoah.de