11.02.2020, 15:39 Uhr

Gehölzarbeiten am Vechtesee – Rundweg gesperrt

Die Stadt Nordhorn nimmt rund um den Vechtesee Fäll- und Gehölzpflegearbeiten vor. Start ist am 12. Februar. Der Rundweg muss aus Sicherheitsgründen an verschiedenen Stellen gesperrt werden.

In luftiger Höhe sind die Mitarbeiter der Stadt Nordhorn tätig. Foto: Westdörp

© Westdörp, Werner

In luftiger Höhe sind die Mitarbeiter der Stadt Nordhorn tätig. Foto: Westdörp

Nordhorn Ab Mittwoch, 12. Februar, nimmt die Stadt Nordhorn Fäll- und Gehölzpflegearbeiten rund um den Vechtesee vor. Dazu muss der Rundweg um den See an verschiedenen Stellen kurzzeitig gesperrt werden.

Im Rahmen der Arbeiten werden einzelne Sträucher und Kleinbäume am Ufer sowie Teile von Wallhecken und sonstigen Gehölzen auf den Stock gesetzt. Im nördlichen Bereich des Sees werden außerdem mehrere bruchgefährdete Weiden gefällt.

Während der Arbeiten kann eine Gefahr durch fallende Äste und Baumstämme sowie durch hochgeschleuderte Pflanzenteile und andere Objekte bestehen. Die Absperrungen gelten daher ausdrücklich auch für Fußgänger. Die Arbeiten können je nach Wetterlage voraussichtlich innerhalb einer Woche abgeschlossen werden.