01.03.2021, 13:55 Uhr

GBS-Schüler erhalten Roboter-Zertifikat

Mit den erfolgreichen Prüflingen freuen sich der Prüfer vom KUKA-College (links), die Lehrkräfte Mirko Pazdera (hinten links) und Andreas Depmann (rechts) sowie der Abteilungsleiter Mechatronik und ständige Vertreter des Schulleiters, Simon Stockhorst (hinten rechts). Foto: GBS

Mit den erfolgreichen Prüflingen freuen sich der Prüfer vom KUKA-College (links), die Lehrkräfte Mirko Pazdera (hinten links) und Andreas Depmann (rechts) sowie der Abteilungsleiter Mechatronik und ständige Vertreter des Schulleiters, Simon Stockhorst (hinten rechts). Foto: GBS

Nordhorn Auch in diesem Schuljahr hatten die Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim (GBS) des Ausbildungsberufes Mechatroniker/-in sowie der Abiturjahrgang des Beruflichen Gymnasiums Technik – Schwerpunkt Mechatronik die Möglichkeit, durch eine Zusatzqualifikation das KUKA-Programmieren-1-Zertifikat zu erwerben.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen wöchentlich die Inhalte des Kurses im Unterricht theoretisch sowie praktisch an KUKA-Industrierobotern vermittelt, was sonst von der KUKA AG im KUKA-College in Braunschweig gelehrt wird. Die Unterrichtssequenz endete mit zwei Prüfungstagen, an denen sie ihr theoretisches sowie praktisches Können unter Beweis stellen mussten und durch einen Trainer der KUKA AG überprüft wurden. Durch das erfolgreiche Bestehen der Prüfung erwarben die Teilnehmer das Zertifikat.

„Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass die Handhabungstechnik und damit die Bedienung von Industrierobotern in Zeiten von Industrie 4.0 ein wichtiges Standbein geworden ist“, betont Lehrkraft Andreas Depmann. In Grafschafter Firmen und der umliegenden Region sind Roboter immer häufiger als Handhabungsgerät und in Schweißprozessen im Einsatz. Durch den Erwerb des Zertifikates haben die Schüler beziehungsweise die Auszubildenden die Möglichkeit, die in Unternehmen anzutreffenden Maschinen zu bedienen, zu programmieren und in Betrieb zu nehmen. „In diesem Jahr haben wir ein komplett neues Lernzentrum Robotertechnik eingerichtet, in dem wir professionell nach Vorgaben des KUKA-Colleges an acht Robotern arbeiten und die Inhalte vermitteln können“, berichtet Lehrkraft Mirko Pazdera. Eine enge Zusammenarbeit sowie eine Kooperation mit dem KUKA College Braunschweig wird es weiterhin den Schülern ermöglichen, das Zertifikat an den GBS zu erwerben.

Ems-Vechte