Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.05.2019, 16:00 Uhr

Frühlingsfest an der Musikschule Niedergrafschaft

Vor Kurzem lud die Musikschule Niedergrafschaft zum Frühlingsfest. Bei strahlend blauem Himmel strömten die Besucher nach Uelsen.

Frühlingsfest an der Musikschule Niedergrafschaft

Schüler der Hip-Hop-Tanzgruppe bei einer Vorführung mit ihrer Dozentin Nathalie Weerink. Foto: privat

Im festlich arrangierten Garten an der Höcklenkamper Straße in Uelsen wurden die Besucher von musikalischen Klängen der Band „Black Pearls“ begrüßt. Schulleiter Dominik Grimm hieß die Besucher herzlich willkommen. Danach startete das Instrumentenkarussell mit „Musikschule zum Anfassen“. An elf verschiedenen Stationen hatten die Gäste die Möglichkeit, unter Anleitung der Dozenten Instrumente auszuprobieren und sich über die diversen Angebote der Musikschule zu informieren.

Während draußen Holz- und Blechblasinstrumente wie Geige, Kontrabass, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Horn und das Schlagzeug erklangen, wurde drinnen eine Truhenorgel oder ein Flügel getestet, Gitarrensaiten gezupft, Blockflöten probiert und Gesang geprobt. Sehr viele kleine und große Besucher nutzten diese gute Gelegenheit. Dazu gab es ein Gewinnspiel mit Fragen zu den diversen Instrumenten, wobei unter den richtigen Lösungen als Hauptpreis ein Schnupperkurs für ein Instrument nach Wahl winkte.

Unterdessen wurden im Garten Spiel und Spaß geboten, eine Hüpfburg wurde ausgiebig genutzt und die bei Kindern heiß begehrte Zuckerwatte durfte nicht fehlen, ebenso ein Kinderschminken. Ein Kaffee- und Kuchenstand rundete das Angebot ab. Ab 15.30 Uhr musizierten und tanzten Ensembles der Musikschule auf der Open-Air-Bühne. Nachdem der Knabenchor und der Chor „Experience“ aktuelle Stücke aus dem Repertoire zu Gehör gebracht hatten, gaben die Symphoniemäuse als Streichensemble eine Kostprobe ihres Könnens. Viel Rhythmus ins Spiel kam bei einer Darbietung der Hip-Hop-Tanzgruppe unter der Leitung von Dozentin Nathalie Weerink. Beschwingt weiter ging es mit Früherziehungskindern, die einen russischen Troikatanz aufführten und danach sehr engagiert mit der Lehrkraft Peter Hutten klangvoll ihre Boomwhackers zur Musik schlugen.

Mit Freude bei der Sache war die Folklore-Tanzgruppe von Ingrid Bremmer, die einige Tänze vorführte. Den Schlusspunkt bildete die Jazzband der Musikschule ‚JA.M.N.‘ unter der Leitung von Peter Sleumer. Die abwechslungsreichen Beiträge wurden vom zahlreichen Publikum mit viel Applaus belohnt. Alles in allem ein bunter Mix aus musikalischer Information und interessanten Darbietungen, der durch das schöne Wetter und die vielen Mitwirkenden und Besucher erst zur rundum gelungenen Veranstaltung werden konnte. Musikschule Niedergrafschaft