09.04.2021, 14:20 Uhr

Fritz Braun jr. neuer Vorsitzender des Schaustellerverbandes

Der neue Vorstand des Schaustellerverbandes Nordhorn mit (von links) Ehrenvorsitzender Werner Wegener, 1. Schriftführerin Ulrike Scholle, 1. Vorsitzender Fritz Braun Jr., 2. Kassierer Stefan Karow, 2. Vorsitzender Dennis Scholle, 1. Kassierer Alois Braun und 2. Schriftführerin Michaela Braun. Foto: Stadt Nordhorn

Der neue Vorstand des Schaustellerverbandes Nordhorn mit (von links) Ehrenvorsitzender Werner Wegener, 1. Schriftführerin Ulrike Scholle, 1. Vorsitzender Fritz Braun Jr., 2. Kassierer Stefan Karow, 2. Vorsitzender Dennis Scholle, 1. Kassierer Alois Braun und 2. Schriftführerin Michaela Braun. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Der Schaustellerverband Nordhorn hat einen neuen Vorstand gewählt. Zum ersten Vorsitzenden bestimmten die Mitglieder Fritz Braun jr. Sein Vorgänger Werner Wegener wurde aufgrund seiner langjährigen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Wegener, der für seinen Kirmes-Ausschank „Alt Berlin“ bekannt ist, hatte sich nach 24 Jahren im Amt des ersten Vorsitzenden nicht erneut zur Wahl gestellt. Daraufhin wählten die Mitglieder Fritz Braun jr. Er betreibt einen Autoscooter, hat den Schaustellerverband in der Vergangenheit bereits als Kassenprüfer unterstützt und war federführend bei der Organisation des Pop-Up-Freizeitparks „Ibbiland Nordhorn“ im vergangenen Jahr.

Dennis Scholle und Alois Braun aus Nordhorn tauschten die Vorstandsposten: Scholle wurde zum zweiten Vorsitzenden gewählt, während Alois Braun nun als erster Kassierer für den Verband tätig ist. Zweiter Kassierer wurde Stefan Karow. Ulrike Scholle bleibt weiterhin Schriftführerin und wird von Michaela Braun vertreten.

Der Vorstand will sich gemeinsam mit den Verbandsmitgliedern nach Kräften dafür einsetzen, dass die Schaustellerinnen und Schausteller möglichst bald wieder ihren Geschäftstätigkeiten nachgehen können und nicht mehr auf staatliche Hilfen angewiesen sind: „Wir haben mit den Pop-Up-Parks schon bewiesen, dass man Kirmes-ähnliche Veranstaltungen mit entsprechenden Schutzkonzepten genau so Corona-sicher besuchen kann, wie zum Beispiel einen Zoo“, sagt der erste Vorsitzende Fritz Braun jr. „Wenn demnächst also hoffentlich die Infektionszahlen sinken und es weitere Lockerungen gibt, müssen auch wir endlich wieder die Chance bekommen, unsere Arbeit zu machen“, fordert er.

Der Schaustellerverband Nordhorn ist die Interessenvertretung der Schaustellerunternehmen in der Region. Er beteiligt sich unter anderem an der Organisation der Kirmesveranstaltungen in Nordhorn, Emsbüren, Twist, Fürstenau und Ankum sowie an diversen anderen Volksfesten und Weihnachtsmärkten. Die Mitglieder fördern den Erhalt und die Weiterentwicklung der Volksfestkultur und des Schaustellergewerbes und stehen dazu in Verbindung mit Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Der Schaustellerverband Nordhorn ist angeschlossen an den Deutschen Schaustellerbund, die weltweit größte Interessenvertretung von Schaustellerunternehmen.

Ems-Vechte