06.07.2021, 08:35 Uhr

Freier Eintritt für Jugendliche im Rock- und Popmuseum

Für die jüngeren Besucher gibt es auch was auf die Ohren. Foto: F. Schuermann

Für die jüngeren Besucher gibt es auch was auf die Ohren. Foto: F. Schuermann

Gronau Kinder und Jugendliche aus Gronau bis einschließlich 18 Jahren haben in den Sommerferien freien Eintritt ins Rock- und Popmuseum. Das hat der Rat der Stadt Gronau in seiner letzten Sitzung beschlossen.

Am Montag starteten für tausende Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen die langersehnten Sommerferien. Aufgrund der Corona-Pandemie sieht die Freizeitgestaltung in diesem Jahr wohl anders aus, als zunächst geplant – viele Ferienlager wurden bereits abgesagt oder können nur eingeschränkt durchgeführt werden. Für junge Menschen bis einschließlich 18 Jahren gibt es jetzt ein kleines Trostpflaster: Der Rat der Stadt Gronau hat beschlossen, Kindern und Jugendlichen aus Gronau den Eintritt ins Rock- und Popmuseum während der Sommerferien zu schenken.

Ferienprogramm mal anders: Der freie Eintritt in das Rock- und Popmuseum ermöglicht Kindern und Jugendlichen eine tolle Möglichkeit, die bunte Welt der Pop- und Rockmusik auf eine neue Art kennenzulernen. „Abseits des Schulalltags macht es noch mehr Spaß, die verschiedenen audiovisuellen Inhalte im Museum zu entdecken“, versprechen die Verantwortlichen des Museums.

Ems-Vechte