Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.06.2019, 09:10 Uhr

Fotoausstellung im Alten Rathaus Neuenhaus

Wolfgang Weßling zeigt eine Auswahl seiner Künstlerporträts

Fotoausstellung im Alten Rathaus Neuenhaus

Die scheidende Kuratorin der Ausstellungsreihe Parallel, Anke Baumeister, stellte den Fotografen Wolfgang Weßling (dritter von links) und sein Werk vor. Mit auf dem Foto die ebenfalls scheidende Leiterin des Kunstvereins Grafschaft Bentheim, Gudrun Thiessen-Schneider (zweite von links). Foto: Ankoné

Schon in jungen Jahren hatte der Nordhorner Wolfgang Weßling eine Leidenschaft für die Fotografie. Um sich eine Kamera kaufen zu können, gab er mit 16 Jahren die ganzen Sommerferien dran und verdiente sich durch einen Job in der damals noch existierenden Textilindustrie das nötige Geld. Zu Hause richtete er sich eine Dunkelkammer ein, um die Fotos selbst zu entwickeln.

Was Wolfgang Weßling bei seinen Motiven interessierte, waren vor allem Menschen. Wie er selbst erklärte, fotografiere er im Stile der Porträtfotografie, habe aber keinesfalls das Ziel, die abgelichteten Personen naturalistisch darzustellen. Es geht ihm eher darum, sein Bild des Menschen, den er fotografiert, im Kopf zu gestalten und das Ergebnis dann in Form einer Fotografie zu bringen. Dabei gelingen ihm Motive, die einen Blick in das Innere eines Menschen gewähren, ohne dass dieser bloßgestellt wird.

Nach Ausstellungen in Nordhorn, Osnabrück und Meppen ist Wolfgang Weßling mit seinen Fotos aktuell im Rahmen der Ausstellungsreihe Parallel des Kunstvereins Grafschaft Bentheim vertreten. Ausstellungsort ist das Alte Rathaus an der Hauptstraße in Neuenhaus.

Bei den von Wolfgang Weßling ausgestellten Fotos handelt es sich um Künstlerporträts, die das Ergebnis zweier langfristig angelegter Projekte sind. Das eine nennt sich „99 Künstler“ und ist im Internet angesiedelt. Weßling porträtiert in Deutschland lebende Künstler aus unterschiedlichsten Bereichen von der Literatur über die Malerei bis hin zur Musik.

Das zweite Projekt heißt „Künstler in der Grafschaft Bentheim“, das im vergangenen Jahr auch in Buchform erschien. Hier werden Künstler porträtiert, die in der Grafschaft Bentheim leben. Ergänzt werden die Fotos durch Texte von Andreas Meistermann.

Die Ausstellung im Alten Rathaus in Neuenhaus ist bis zum 7. Juli jeden Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Nähere Informationen: www.kunstverein-grafschaft-bentheim.de