29.03.2019, 18:30 Uhr

Fortbildung: „Boule inklusiv gestalten“

Das KSB-Inklusionsprojekt „Sport für Alle“ führt am Samstag, 27. April, von 9 bis 15 Uhr, eine Fortbildung zum Thema „Boule inklusiv gestalten“ durch.

 Wer lange fit bleiben möchte, kommt am Boule-Sport nicht vorbei. Foto: privat

© Getty Images/iStockphoto

Wer lange fit bleiben möchte, kommt am Boule-Sport nicht vorbei. Foto: privat

Boule ist eine Sportart, die aufgrund ihrer Voraussetzungen gut zum Abbau von Barrieren geeignet ist, insbesondere in der Inkludierung von Menschen mit Handicaps in Vereinsangebote. Doch gibt es einige Punkte, die bei der Umsetzung von inklusiven Boule-Angeboten zu bedenken sind. Boule ist leicht zu erlernen, aber es ist auch schwer zu gewinnen. Diesem Geheimnis kommen die Teilnehmer in der Fortbildung näher und lernen die Faszination, die sich hinter der Sportart für jedes Alter verbirgt, kennen. Durch den Tag führt als Referent Norbert Koch vom DJK Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Anerkannt wird die Veranstaltung mit drei Lerneinheiten zur Verlängerung der Übungsleiter C-Lizenz Breitensport des DOSB. Die Veranstaltung mit Verpflegung ist kostenlos. Veranstaltungsort ist die Boulehalle des FC Schüttorf 09 an der Salzberger Straße 80 in Schüttorf. Weitere Informationen beziehungsweise Fragen zum Lehrgang und über das Projekt „Sport für Alle“ gibt es telefonisch unter 05921 8537316 oder per E-Mail an bakirci@ksb-grafschaft-bentheim.de.