Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.09.2019, 13:35 Uhr

Firefox-Experimente kehren zurück

Anfang des Jahres hatte Firefox-Entwickler Mozilla sein Nutzer-Testprogramm Experimente eingestellt. Nun kehrt das Programm zurück - unter anderen Vorzeichen.

Firefox-Experimente kehren zurück

Anonym surfen: Das Firefox Private Network markiert die Rückkehr von Mozillas Experimente-Programm. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

dpa/tmn Berlin Firefox-Nutzer sollen künftig wieder experimentelle Funktionen testen können. Das sogenannte Experimente-Programm soll aber nicht wie zuvor nur auf Firefox-Erweiterungen beschränkt sein, wie Mozilla

Stattdessen soll das Programm auch neue Dienste und Anwendungen abseits des Browsers einschließen. Deren Entwicklung soll aber schon relativ weit vorangeschritten sein, bevor Nutzer zum Ausprobieren ins Boot geholt werden.

Den Start für das neue Programm markiert das Firefox Private Network (FPN). Dabei handelt es sich um einen Dienst, der als virtuelles privates Netzwerk (VPN) den gesamten Datenverkehr verschlüsselt über dritte Server leitet. Dadurch werden etwa der eigene Standort und die IP-Adresse des Internetanschlusses verborgen. Zum Start ist das FPN-Experiment aber erst einmal nur für Beta-Tester in den USA verfügbar.