Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.07.2019, 08:00 Uhr

Familienministerium sucht die Kita des Jahres

Das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergeben den deutschen Kita-Preis“.CDU-Bundestagsabgeordneter Albert Stegmann lädt Kindertagesstätten aus dem Emsland und der Grafschaft ein, sich bis zum 18. August zu bewerben.

Die Kindertagesstätte St. Johannes aus Neuenhaus war im vergangenen Jahr unter den besten 25 Kindertagesstätten in Deutschland. Am Weltkindertag ließen die Kinder Ballons steigen. Foto: Berends

Die Kindertagesstätte St. Johannes aus Neuenhaus war im vergangenen Jahr unter den besten 25 Kindertagesstätten in Deutschland. Am Weltkindertag ließen die Kinder Ballons steigen. Foto: Berends

„Das beispielhafte Engagement der Erzieherinnen und die Qualität ihrer Arbeit müssen gewürdigt werden. Hierzu kann der „Deutsche Kita-Preis“ einen Beitrag leisten“, unterstreicht Albert Stegmann. Er ist davon überzeugt, dass die Kindertagesstätten in Emsland und der Grafschaft Bentheim besonders vorbildlich arbeiten. So habe es die Neuenhauser „Johannes Kindertagesstätte“ im vergangenen Jahr unter die besten 25 Kitas in Deutschland geschafft.

Im aktuellen Wettbewerb werden die besten Einrichtungen und Initiativen in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ gesucht. Insgesamt ist der Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert und soll im Mai 2020 in Berlin überreicht werden. Vorher bestimmt eine Expertenjury aus Kitas, Trägerverbänden, Elternvertretungen, Praxis und Wissenschaft in jeder Kategorie einen Erst- und vier Zweitplatzierte. Die Bewertung erfolgt anhand der vier Qualitätsdimensionen Kinderorientierung, Partizipation, Sozialraumorientierung und Lernende Organisationen. Wichtig ist zudem die Kooperation mit lokalen Initiativen.

Kindertageseinrichtungen sowie lokale Initiative können sich noch bis zum 18. August 2019 bewerben. Weitere Informationen finden sich unter www.deutscher-kita-preis.de. Telefonische Rückfragen sind zudem montags und mittwochs zwischen 9.30 und 12.30 Uhr sowie dienstags und donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr unter 030 403645400 möglich. Auch Eltern sind eingeladen Kitas vorzuschlagen.

Ems-Vechte