Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.08.2020, 12:06 Uhr

Fahrbahnerneuerung zwischen Ringe und Neuringe

Die Arbeiten werden zirka fünf Wochen dauern. Foto: dpa

Die Arbeiten werden zirka fünf Wochen dauern. Foto: dpa

Ringe/Lingen Die Landesstraße 46 wird ab Montag, 24. August, zwischen Ringe und Neuringe voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen mit. Der Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn.

Die Arbeiten zwischen den Straßen „Männeäckerweg“ und „Neuringe“ werden unter Vollsperrung der L 46 ausgeführt. Eine großräumige Umleitung wird aus Richtung Ringe kommend über die K 19, K 15 und K 263 in Richtung Twist eingerichtet und ausgeschildert. Aus Twist kommend erfolgt die Verkehrsführung jeweils in umgekehrter Reihenfolge. Im weiteren Verlauf der L46 in Richtung Twist werden mehrere Schadstellen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn beseitigt. Hier wird der Verkehr mit Hilfe einer Lichtsignalanlage wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Für die Arbeiten wird insgesamt eine Bauzeit von zirka fünf Wochen veranschlagt. Sollten sich Einschränkungen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ergeben, werden die zuständigen Verkehrsbetriebe ihre Fahrgäste frühzeitig informieren.

Die Baukosten belaufen sich auf 290.000 Euro und werden von dem Land Niedersachsen getragen.

Ems-Vechte