Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.10.2019, 15:00 Uhr

Fährsaison auf der Vechte ist vorzeitig beendet

Kurbelfähre „Fähr Harm“ geht ins Winterquartier.

Fährsaison auf der Vechte ist vorzeitig beendet

Die Kurbelfähre beim Abtransport

Am vergangenen Wochenende wurde die bei Fietsenfahrern beliebte Kurbelfähre „Fähr Harm“ aus der Vechte gehievt und damit fast drei Wochen früher in ihr Winterquartier gebracht. Zum Hintergrund erläutert die Samtgemeinde Emlichheim, dass sich im Bereich der Anlegestelle sehr viel Schnitt- und Treibgut angesammelt hat. Zusätzlich führt die Vechte aufgrund der Regenfälle in den vergangenen Tagen viel Wasser. Dadurch verstärkt sich mit dem Schnitt- und Treibgut der Druck auf die Stahlseile. „Ein sicherer Fährbetrieb ist so leider nicht mehr zu gewährleisten“, bedauert Rita Köster, Tourismusverantwortliche der Samtgemeinde Emlichheim. „Wir bitten um Verständnis. Im Mai nächsten Jahres wird der Fährbetrieb planmäßig wieder aufgenommen“, teilt Rita Köster abschließend mit. Nähere Informationen: www.emlichheim.de