Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.11.2019, 18:00 Uhr

Facharbeiten mit Unterstützung der Stadtbibliothek Rheine

Jetzt beginnt für viele Schülerinnen und Schüler die Zeit der Facharbeiten – eine echte Herausforderung für alle Beteiligten! Seit vielen Jahren bietet die Stadtbibliothek Schulungen zur Vorbereitung auf diese Aufgabe an.

Die Schüler werden in der Stadtbibliothek kostenlos beraten. Foto: Stadt Rheine

Die Schüler werden in der Stadtbibliothek kostenlos beraten. Foto: Stadt Rheine

Sie vermittelt Tipps zum Aufbau einer Suchstrategie, zu Struktur und Inhalten verschiedener Informationsquellen, zur Bewertung der Rechercheergebnisse, zu Möglichkeiten der Literaturbeschaffung und zum richtigen Zitieren. Der Lernstoff wird nicht nur theoretisch vermittelt, sondern auch praktisch ausprobiert. Ein Handout fasst die wichtigsten Informationen zusammen, damit das erworbene Wissen bei eigenen Recherchen eingesetzt werden kann. Das Facharbeitstraining dauert circa zwei Schulstunden und ist kostenlos.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler, die dieses Angebot genutzt haben, mit mehr Wissen und Selbstvertrauen an ihre Facharbeiten herangegangen sind. Die vielen Einzelanfragen in der Stadtbibliothek zur Themenrecherche zeigen, wie groß der Bedarf nach solchen Einführungen in die Technik der Literaturrecherche ist. Die Stadtbibliothek bietet das Training sowohl schulinternen Gruppen als auch selbst organisierten Kleingruppen von interessierten Schülerinnen und Schülern an. An folgenden Terminen sind noch Plätze frei: Donnerstag, 5. Dezember, 16 bis 17.30 Uhr; Dienstag, 17. Dezember, 15 bis 16.30 Uhr; Donnerstag, 16. Januar 2020, 16 bis 17.30 Uhr; Dienstag, 28. Januar 2020, 15 bis 16.30 Uhr.

Ganz wichtig: Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Termin unter 05971 939160 oder stadtbibliothek@rheine.de an. Eigene Notebooks und Tablets können gern mitgebracht werden. Freies W-LAN steht zur Verfügung.