Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.02.2019, 16:47 Uhr

Eulenwanderung im Raesfelder Tiergarten

Der schaurig-schöne Ruf des Waldkauzes ist vielen Menschen als stimmungsvoller Hintergrund für spannende Filmszenen bekannt. Bei einer Wanderung im Raesfelder Tiergarten kann man ihn jetzt hören.

Eulenwanderung im Raesfelder Tiergarten

Der Ruf des Waldkauzes ist besonders bei der Balz im Winter zu hören. Foto: Wolfgang Müller

Die meisten Menschen dürften diese noch relativ häufige Eule auch schon in freier Natur gehört haben. Mitten im Winter beginnt für die Eulen schon der Frühling. Durch ihre lautstarken Rufe balzen sie jetzt und verteidigen ihre Reviere gegen Konkurrenten. Auf einer spannenden Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock unter der Leitung des Biologen Dr. Martin Steverding am Freitag, 15. Februar, ab 17.30 Uhr können Interessierte diesem Naturschauspiel folgen. Zu Beginn der Abenddämmerung geht es in die alten Eichenbestände des Raesfelder Tiergartens, wo die rufenden Eulen gehört und mit etwas Glück auch beobachtet werden können.

Die Teilnehmer sollten an ein Fernglas und wetterfeste Kleidung denken. Die Kosten betragen zehn Euro. Der Treffpunkt um 17.30 Uhr ist das Naturparkhaus im Tiergarten Raesfeld, Hagenwiese 40. Für weitere Informationen und Anmeldungen steht die Biologische Station Zwillbrock unter der Telefonnummer 02564/986020 zur Verfügung. www.bszwillbrock.de