18.09.2019, 15:30 Uhr

Es ist wieder Kindermatinee-Zeit in Rheine

In der Stadtbibliothek und in der Kulturetage beginnt am 29. September wieder die Kindermatinee-Saison. Ab 10.30 Uhr beginnen die beiden Vorstellungen.

Das Theater Weidringer spielt „Das hässliche Entlein“ für die Vorschulkinder. Foto: Theater Weidringer

Das Theater Weidringer spielt „Das hässliche Entlein“ für die Vorschulkinder. Foto: Theater Weidringer

Für die Vorschulkinder (vier bis sechs Jahre) spielt das Theater Weidringer das wundervolle Stück „Das hässliche Entlein“. Aufregung auf dem Entenhof: Die neuen Küken sind ausgeschlüpft. Aber eines von ihnen ist irgendwie anders, viel zu groß, viel zu dunkel, viel zu hässlich, keiner will mit ihm spielen. Das hässliche kleine Entlein flieht in die große kalte Welt, mit einer seltsamen Sehnsucht im Herzen nach jenen großen weißen Vögeln, die man Schwäne nennt, und die im Winter gen Süden fliegen. Und irgendwann kommt der Frühling wieder, kommen die Schwäne zurück und damit eine wundersame Verwandlung. Ein Märchen vom Anderssein, vom selbstbewusst sein.

Die Grundschulkinder (sieben bis zehn Jahre) können sich auf das Lille Kartofler Figurentheater mit ihrem Programm „Der Eisenhans“ freuen. Der Eisenhans ist eines der weniger bekannten Märchen der Brüder Grimm. Es handelt von einem jungen Prinzen, der unerlaubterweise den wilden Mann, den Eisenhans, aus dem Käfig befreit, mit ihm in die Welt hinauszieht, seine ersten Lebensaufgaben nicht besteht und durch Not und Armut zum erwachsenen Mann heranwächst. Dramatisch spannende Elemente wechseln ab mit komischen Sequenzen, Heiteres steht neben dem Ernsten, satirische Elemente fehlen nicht, gleichzeitig bleibt der Kern des Märchens erhalten, eine Inszenierung, die sowohl Kindern als Erwachsenen nachdenkliches Vergnügen bereitet. Unter der Telefonnummer 05971 939668 oder per Email an oliver.jansen@rheine.de. können Karten reserviert werden

Ems-Vechte