19.07.2022, 18:20 Uhr

Erstes Schützenfest nach 1087 Tagen in Uelsen

Den höchsten Verdienstorden des Uelser Schützenvereins, das „Silberne Ilexblatt“, erhielt in diesem Jahr Martin Zandman (2. von rechts). Es gratulierten seine Frau, Catharina Zandman (mitte), Präsident Gerold Voet (links) und Geschäftsführer Malte Lindemann (2. von links) sowie der Vizepräsident, Heinrich Lucas (rechts) Foto: BSV

Den höchsten Verdienstorden des Uelser Schützenvereins, das „Silberne Ilexblatt“, erhielt in diesem Jahr Martin Zandman (2. von rechts). Es gratulierten seine Frau, Catharina Zandman (mitte), Präsident Gerold Voet (links) und Geschäftsführer Malte Lindemann (2. von links) sowie der Vizepräsident, Heinrich Lucas (rechts) Foto: BSV

Exakt 1087 Tage mussten die Uelser auf „ihr“ Schützenfest warten. Pandemiebedingt fiel es in den Jahren 2020 und 2021 aus. Doch das Feiern haben Bürgerschützen in dieser Zeit nicht verlernt. Im Gegenteil: alle Veranstaltungstage waren sehr gut besucht. „Das Wetter meinte es in diesem Jahr gut mit uns; trotz der leichten Niederschläge am Sonntagnachmittag beim Schützenumzug dürfen wir uns nicht beklagen“, so der 1. Präsident der Uelser Bürgerschützen, Gerold Voet. Überall sah man in vergnügte und zufriedene Gesichter, die Menschen, egal ob jung oder alt, wollen „einfach nur feiern“, so Voet weiter. Mit Sicherheit dazu beigetragen haben die aktuellen Charthits „Layla“ von DJ Robin und „Dicht im Flieger“ von Julian Sommer, welche an allen Tagen von den Besuchern spontan angestimmt wurden. Letzterer war am Freitagabend bei der vom Festwirt veranstalteten Mallorca-Party live vor Ort und führte die Stimmung quasi zu einer „endorphinen Explosion“. Zusammen mit den DJ‘s von „Colorado Entertainment“ sorgten sie für ein volles Haus und ausgelassene Stimmung, so, dass die Veranstalter phasenweise Angst um den Zeltboden hatten. Für viele Jugendliche war der Besuch des Uelser Schützenfestes das erste Fest in ihrem Leben überhaupt an dem sie teilnahmen, und sie genossen es in vollen Zügen, unbeschwert zu feiern.

Mit dem Schützenappell und dem Antreten von weit mehr als 400 Schützenbrüdern startete das diesjährige Schützenfest. Aus Anlass ihres 50-jährigen Jubiläums in diesem Jahr bildeten die Spielleute BSV Uelsen, zur Überraschung Vieler eine Gruppe, die in Anzahl und in Uniform mit Instrumenten aus der Gründerzeit des Jugendspielmannszuges ins Zelt einmarschierte. Einige Spielleute der ersten Stunde ließen es sich nicht nehmen mitzuspielen. Zahlreiche langjährige und verdiente Schützen-Mitglieder wurden an diesem Abend geehrt. Coronabedingt wurden die Ehrungen für die „ausgefallenen“ Jahre 2020 und 2021 in diesem Rahmen nachgeholt. Insgesamt standen 175 Ehrungen auf der Tagesordnung. Mit stehendem Applaus wurde Gerrit Groteler für 70 Jahre Mitgliedschaft und 65 Jahre aktive Mitarbeit im Festausschuss geehrt. Gerhard Bremmer, Herbert Röttgers, Hans Voet und Gustav Reurik wurden für 65-jährige Mitgliedschaft geehrt. Gisa Lucas, Anouk Holtvlüwer und Norbert Brinkers wurden „Spieler des Jahres“ im Spielmannszug. Bei den Spielleuten BSV erhielt Frederik Scholte-Meyerink den gleichbedeutenden Titel.

Der Musikverein Alstätte verlieh dem musikalischen Auftakt des Festkommerses seinen ganz eigenen Charme. Die Auswahl der Lieder animierte die zahlreichen Besucher im prall gefüllten Zelt zum Mitsingen und Klatschen. Dem Zusammenspiel des Alstätter Musikvereins mit den beiden Uelser Spielmannszügen folgten - dem Wunsch der Besucher entsprechend - mehrere Zugaben. Präsident Gerold Voet konnte an diesem Abend neben den geladenen Gastvereinen auch zahlreiche Vertreter ortsansässiger Vereine und Kirchen, sowie Bürgermeister und Kommunalpolitiker begrüßen. Den höchsten Verdienstorden des Vereins, das „Silberne Ilexblatt“, ist im Rahmen des Kommersabends in diesem Jahr an Martin Zandman verliehen worden. Zandman erhielt die höchste Anerkennung des Schützenvereins für sein Engagement in beiden Spielmannszügen. Als „Mann der Mitte“ steht er kaum im öffentlichen Focus, regelt aber im Hintergrund unzählige Dinge für ein harmonisches Vereinsleben, würdigte Präsident Voet den Geehrten in seiner Laudatio. Die Liveband „Heat“ sorgte für eine volle Tanzfläche bis in den frühen Morgen.

Trotz leichtem Niederschlag säumten hunderte Besucher beim sonntäglichen Schützenausmarsch die Straßen im Ortskern. Witterungsbedingt teilten sich zu Beginn des Familientages auf dem Festplatz die Kapellen auf die Außenbühne und im Zelt auf und gaben jeweils dort ein schönes volkstümliches Konzert. Auch den jüngsten Besuchern wurde viel geboten; „Topolino“ brachte viele zum Lachen. Beim Kaiserschießen erwies sich Bernhard Holle als bester Schütze. Er holte mit dem 32. Schuss den Vogel von der Stange. Unter dem Ehrenspalier der ehemaligen Könige nahm Vizepräsident Heinrich Lucas die Proklamation des neuen Kaisers auf der Außenbühne vor. Die weiteste Anreise zu ihrem Auftritt in Uelsen hatten die „Original Mühlbachtaler“, eine Partyband aus Rheinland-Pfalz. Mit spürbarer Freude an der Musik hielten die vier Burschen in „Krachledernen“ ihr Versprechen und sorgten mit ihrer sympathischen Art und Witz für allerbeste alpine „Hütten-Stimmung“, die vom Publikum bestens gewürdigt wurde.

Der publikumsstärkste Tag des Festes begann am Montagmorgen mit dem Wecken und dem Darbringen mehrerer Ständchen im Ort. Zum Frühschoppen zog der Schützenzug zum damals noch amtierenden König Andree Kortman zum „Waterfall“. Auf dem Festplatz spielte tagsüber der Musikverein Alstätte, am frühen Abend erstmals „Die Stadlfreunde“ zünftige Blas- und Stimmungsmusik. Im Festzelt gab das DJ-Team „Soundcontrol“ den Ton an. Beim Preisschießen am Nachmittag waren 436 Schuss erforderlich, bis alle sechs Preise vergeben waren. Folgende Schützen zeigten sich treffsicher: Henry Ycks errang den 1. Preis (Krone), Daniel Lücke sicherte sich den 2. Preis (Zepter), Frank Beckmann den 3. Preis (Reichsapfel), Alwin Jansen den 4. Preis (linker Flügel), Andreas Daalmann den 5. Preis (rechter Flügel) und Helmut Gosink den 6. Preis (Schweif). Zu Beginn des Königsschießens befanden sich bereits tausende Besucher auf dem Festplatz. Hendrik Tschirch war der treffsicherste Schütze, der den Vogel mit dem 150. Schuss zu Fall brachte. Er ist der 107. König des Bürger-Schützenvereins Uelsen. Zu seiner Königin erkor er Lea Muschielak. Bastian und Yvonne Vischer sowie Günter und Monika Elsmann gehören zur Begleitung des Thrones 2022/2023. Als Mundschenk fungiert Jörg Gommer. Mit einem verkürzten Durchzug mit dem neuen und alten Thron und der dienstäglichen Nachfeier schloss das diesjährige Volks- und Schützenfest.

25 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1995), nachgeholt 2020

Jutta Aufderhaar, Christian Barth, Martin Bels, Nadine Lücke, Heinz Damm, Guido Ekkel, Arno Ekkel, Gerhard Hessels, Berni Johrmann, Christian Kamps, Achim Lübbermann, Jan-Lukas Maathuis, Thorsten Meijerink, Gerald Nyhuis, Thorsten Nyhuis, Christian Rakers, Andreas Weß, Reiner Zegger.

40 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1980), nachgeholt 2020

Karl-Heinz Großmann, Gerdine Gysbers, Gerald Grote-Höllmann, Silke Janzen, Hans-Jürgen Kempelmann, Gerwin Kortman, Stephan Mahlmann, Anke Schoemaker.

50 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1970), nachgeholt 2020

Hans Asmann, Helmut Ettensberger, Bernd Johrmann, Klaus Klopottek, Berthold Koning, Hans-Günter Pohse, Siegfried Reefmann, Erika Scholten, Friedhelm Schröder, Bernhard Völkerink, Hermann Vischer

65 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1955), nachgeholt 2020

Gerhard Bremmer.

70 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1950), nachgeholt 2020

Gerrit Groteler.

10 Jahre Spielmannszug (Eintritt 2010), nachgeholt 2020

Ronja Kramer.

25 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1995), nachgeholt 2020

Jürgen Bosch.

30 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1990), nachgeholt 2020

Holger Hansmann.

40 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1980), nachgeholt 2020

Silke Janzen, Gerwin Kortman.

45 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1975), nachgeholt 2020

Jürgen Lücke.

60 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1960), nachgeholt 2020

Doris Bode.

10 Jahre Fahnenträger (Eintritt 2010), nachgeholt 2020

Gerrit Kip

25 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1995), nachgeholt 2020

Jutta Aufderhaar, Christian Rakers

30 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1990), nachgeholt 2020

Heidi Krake

40 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1980), nachgeholt 2020

Stephan Mahlmann

45 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1975), nachgeholt 2020

Norbert Brinkers

20 Jahre Festausschuss (Eintritt 2000), nachgeholt 2020

Hartmut Geerink, Jürgen Kramer, Geert Smoes

30 Jahre Festausschuss (Eintritt 1990), nachgeholt 2020

Albert Vrielmann

40 Jahre Festausschuss (Eintritt 1980), nachgeholt 2020

Gerhard Bremmer

45 Jahre Festausschuss (Eintritt 1975), nachgeholt 2020

Gerhard Grobbe, Georg Olthuis

65 Jahre Festausschuss (Eintritt 1955), nachgeholt 2020

Gerrit Groteler

10 Jahre Vorstand (Eintritt 2010), nachgeholt 2020

Alfred Hinderink

20 Jahre Vorstand (Eintritt 2000), nachgeholt 2020

Jörg Kamps, Albert van Tübbergen

10 Jahre IV. Kompanie (Eintritt 2010), nachgeholt 2020

Hendrik Tschirch, Friedrich Völkerink

25 Jahre IV. Kompanie (Eintritt 1995), nachgeholt 2020

Carsten Koning, Berthold Scholte-Meyerink

25 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1996), nachgeholt 2021

Thomas Schepers, Keno Nyhoegen, Dirk Mölderink, Christian Gielians, Hendrik Rosemann, Holger Berens, Maik Lübbermann, Hendrik Groß, Helmut Holtvlüwer, Gerwin Takman, Hans Kerperin, Erik Delke, Jürgen Kramer

40 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1981), nachgeholt 2021

Justus Berens, Alwin Blekker, Holger Brandt, Bernhard Gielians, Günther Itterbeck, Manfred Pohse, Uwe Postler, Johann Slüter, Heino Spickmann, Jörg Stiepel, Gerwin van Tübbergen, Wilfried Veddeler, Hartmut Voet, Gerold Voet, Bernhard Voet

50 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1971), nachgeholt 2021

Gerd Everink, Heinz Kamphuis, Jan Momann, Johann Pohlmann, Heinrich Spickmann, Jürgen Vorrink, Gerrit Wolterink

60 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1961), nachgeholt 2021

Friedrich Lükenbroer

65 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1956), nachgeholt 2021

Herbert Röttgers, Hans Voet

20 Jahre Spielmannszug (Eintritt 2021), nachgeholt 2021

Andree Kortman

40 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1981), nachgeholt 2021

Berend Kortman

45 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1976), nachgeholt 2021

Geert Westerhoff, Helga Zegger

10 Jahre Fahnenträger (Eintritt 2011), nachgeholt 2021

Hans-Jürgen Aalderink

30 Jahre Festausschuss (Eintritt 1991), nachgeholt 2021

Heinz Kamphuis, Gerrit Wolterink

40 Jahre Festausschuss (Eintritt 1981), nachgeholt 2021

Jan Schipper

55 Jahre Festausschuss (Eintritt 1966), nachgeholt 2021

Paul Ricken

45 Jahre Vorstand (Eintritt 1976), nachgeholt 2021

Paul Ricken

20 Jahre IV. Kompanie (Eintritt 2001), nachgeholt 2021

Bernhard Holle, Gerlinde Holle, Jürgen Höllmann, Vera Rössing, Nils Vorrink

25 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1997)

Franziska Voet, Alfred Hinderink, Hartmut Everink, Karsten Blekker, Detlef Geske, Gero Gülker, Jörn Neerken, Günter Kleefmann

40 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1982)

Klaus Benen, Michael Brinkers, Ludwig Ekkel, Jan-Hindrik Heetjans, Hermann Hinderink, Hans-Georg Janzen, Ludwig Lübbermann, Berend Maathuis, Johann Nyhuis

50 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1972)

Angela Arends, Elisa Benen, Johanne Ekkel, Alfred Giesbers, Gerrit van Goor, Peter Hamberg, Heiner Henseleit, Jürgen Holsmölle, Jutta Lübbermann, Johann Lübbers, Jürgen Lücke, Eckard Mons, Marlene Mons, Bernhard Seifert, Albert van Tübbergen, Klaus Zimmer

60 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1962)

Wolfgang Hansmann

65 Jahre Mitgliedschaft (Eintritt 1957)

Gustav Reurik

10 Jahre Spielmannszug (Eintritt 2012)

Jane Westerhoff

25 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1997)

Franziska Voet

40 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1982)

Hans-Georg Janzen

45 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1977)

Dirk Bode

50 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1972)

Angela Arends, Alfred Giesbers, Jutta Lübbermann

60 Jahre Spielmannszug (Eintritt 1962)

Wolfgang Hansmann

25 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1997)

Franziska Voet

50 Jahre Spielleute BSV Uelsen (Eintritt 1972)

Elisa Benen, Heiner Henseleit, Eckard Mons, Marlene Mons

20 Jahre Webmaster

Martin Kottke

20 Jahre Festausschuss (Eintritt 2002)

Heinrich Kamphuis

25 Jahre Festausschuss (Eintritt 1997)

Heinrich Lucas

50 Jahre Festausschuss (Eintritt 1972)

Bernd Johrmann

10 Jahre Vorstand (Eintritt 2012)

Christoph Voet

10 Jahre IV. Kompanie (Eintritt 2012)

Julia Schütte

20 Jahre IV. Kompanie (Eintritt 2002)

Heino Spickmann, Gerlinde Voet.