Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.07.2020, 10:57 Uhr

Erfolgreicher Abschluss für Fachangestellte

Die Prüflinge mit ihren Lehrern (hintere Reihe von links nach rechts) Nadine Möllmeier, Frauke Hofschröer, Hermann Wortel und Axel Friehe. Foto: KBS

Die Prüflinge mit ihren Lehrern (hintere Reihe von links nach rechts) Nadine Möllmeier, Frauke Hofschröer, Hermann Wortel und Axel Friehe. Foto: KBS

Nordhorn Auch wenn die gewohnte gemeinsame Feier des Prüfungsausschusses Emsland-Grafschaft Bentheim für die Prüflinge der Schulstandorte Lingen, Meppen, Papenburg und Nordhorn nicht stattfinden konnte, war die Freude der sieben Absolventen der Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim (KBS) groß, dass sie nun – wenn auch in kleinerem Rahmen – ihre Abschlusszeugnisse erhalten konnten.

Frauke Hofschröer, Koordinatorin der Ausbildungsberufe an den KBS und Organisatorin der Feierstunde, begrüßte die ehemaligen Berufsschüler und Gäste und gratulierte den erfolgreichen Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten herzlich zur bestandenen Prüfung, die ein Türöffner und eine gute Grundlage für all das sei, was nun kommen werde. Sie hob hervor, dass die Prüflinge es geschafft hätten, sich trotz der besonderen Situation der letzten Monate und der damit verbundenen Herausforderungen auf die Prüfungen vorzubereiten und stolz auf ihre Leistung sein könnten. Für die Organisation der Prüfung unter den zurzeit erschwerten Bedingungen dankte sie dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses, Werner Nähring. Einen besonderen Dank für die kompetente Vorbereitung und Begleitung ihrer Schüler richtete sie an den Klassenlehrer Hermann Wortel und die beiden Lehrkräfte Nadine Möllmeier und Axel Friehe.

Im Anschluss sprach Rechtsanwältin und Notarin Zamirah Rabiya als Vorsitzende des Anwaltsvereins Grafschaft Bentheim sowie als Vertreterin der Rechtsanwalts- und Notarkammer Oldenburg ein Grußwort. Sie gratulierte den Absolventen, würdigte die Ergebnisse und bedankte sich bei den Lehrkräften der KBS und dem Prüfungsausschuss für das Engagement während der Ausbildung. Zugleich appellierte sie an die jungen Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, sich auch zukünftig weiterzubilden, um sich so auf die immer wieder neuen Herausforderungen des Berufs einzustellen. Bevor der Klassenlehrer Hermann Wortel den erfolgreichen Prüflingen gratulierte und die Zeugnisse überreichte, betonte er, dass diese die Prüfung zwar bestanden, damit jedoch nicht ausgelernt hätten. Er wünschte den Absolventen, dass sie die Arbeits- und Einsatzbereiche finden mögen, die ihnen Freude bereiteten, in denen sie sich einbringen und beruflich weiterentwickeln könnten. Unter den Auszubildenden des gesamten Prüfungsbezirks Emsland-Grafschaft Bentheim waren mit Karolina Kipreeva und Laura Brühling erneut zwei der drei Prüfungsbesten Schülerinnen der KBS. Sie wurden vom Förderverein der KBS mit einem Präsent für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet.

Folgende Prüflinge haben ihre Ausbildung erfolgreich beendet: Laura Benz (RA Schöler & Krümberg), Christin Bolk (RA Eule u. RA Dr. Tangenberg), Laura Brühling (FSW Rechtsanwälte), Karolina Kipreeva (RA Unke), Niklas Minz (RAe Bauer, Dälken, Dr. Dälken), Kristina Schlender (RAe Pannenborg & Partner) und Manuela Wehrhahn (RA Eilts, Eppinger und Partner).

Ems-Vechte