04.10.2022, 11:05 Uhr

Erfolgreicher Abschluss der Grafschafter Musiktage

Das Gesamtorchester der 41. Grafschafter Musiktage begeisterte das Publikum beim Abschlusskonzert im Konzert- und Theatersaal in Nordhorn. Foto: Landkreis

Das Gesamtorchester der 41. Grafschafter Musiktage begeisterte das Publikum beim Abschlusskonzert im Konzert- und Theatersaal in Nordhorn. Foto: Landkreis

Die Grafschafter Musiktage sind in diesem Jahr zum 41. Mal erfolgreich über die Bühne gegangen. Nach der Corona-bedingten Zwangspause in den vergangenen beiden Jahren freuten sich die rund 90 Teilnehmenden nun umso mehr auf die Musik-Workshops im Kloster Frenswegen. Drei Tage lang standen dort unter dem Thema „Tanz der Vampire“ das gemeinsame Musizieren und der gegenseitige Austausch im Fokus. Die Dozenten Ivo Weijmans, Michael Gantke, Pieternel Pirenne, Peter Sleumer und Ido Jan Stalman leiteten die Teilnehmenden dabei an. Die Grafschafter Musiktage waren in diesem Jahr auf die Instrumente Streicher, Holzbläser, Blechbläser und Percussion ausgerichtet. Den Höhepunkt stellte das gemeinsame Abschlusskonzert im Konzert- und Theatersaal in Nordhorn dar. Vor großem Publikum präsentierten die Teilnehmenden in verschiedenen Ensembles und als Gesamtorchester die erarbeiteten Stücke. Passend zum Motto bildete „Tanz der Vampire“ das diesjährige Abschlussstück, das vom Publikum mit viel Applaus honoriert wurde.