31.03.2022, 11:05 Uhr

Entschärfung einer Tellermine in Schüttorf

Auf einem Speditionsgelände in Schüttorf ist bei Baggerarbeiten eine Tellermine aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Daher werden nun anliegende Gebäude evakuiert. Karte: Samtgemeinde Schüttorf

Auf einem Speditionsgelände in Schüttorf ist bei Baggerarbeiten eine Tellermine aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Daher werden nun anliegende Gebäude evakuiert. Karte: Samtgemeinde Schüttorf

Schüttorf Auf einem Speditionsgelände in der Emslandstraße im Schüttorfer Industriegebiet ist eine Panzermine gefunden worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst wird die Panzermine vor Ort sprengen. Dafür werden Teilbereiche des Industriegebiets evakuiert. Die ortsansässigen Firmen und Anwohner sind informiert bzw. werden betreut. Die Evakuierung im Bereich Emslandstraße, Alte Landesstraße, Textilstraße, Technikerstraße, Euregiostraße, Schümers Damm und eines Teilabschnitts der A31 zwischen dem Schüttorfer Kreuz und der Anschlussstelle Ochtrup (beide Fahrtrichtungen) erfolgt ab 13:45 Uhr für einen Zeitraum von voraussichtlich 30 Minuten.

Die Sprengung der Tellermine erfolgt um 14 Uhr. Im Anschluss wird über die erfolgreiche Sprengung und Aufhebung der Evakuierungszone informiert. Sofern Sie Kontakt zu ukrainischen Flüchtlingen haben, klären Sie diese Bitte ebenfalls über den Fund und die geplante und kontrollierte Sprengung auf.