05.08.2022, 14:40 Uhr

Engagierte THW‘ler mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet

THW-Ortsbeauftragter Klaus Berenzen (Erster von links) überreicht die Ehrungsurkunden an die für ihre besonderen Verdienste gewürdigten THW‘ler Markus Konjer, Frank Märsmann, Julia Deiters und André Hömberg (von links). Foto: THW Nordhorn

THW-Ortsbeauftragter Klaus Berenzen (Erster von links) überreicht die Ehrungsurkunden an die für ihre besonderen Verdienste gewürdigten THW‘ler Markus Konjer, Frank Märsmann, Julia Deiters und André Hömberg (von links). Foto: THW Nordhorn

Im Rahmen einer Versammlung der Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes Nordhorn der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) konnte der Ortsbeauftragte Klaus Berenzen kürzlich hohe Auszeichnungen an vier verdiente Ehrenamtliche überreichen. Für „besondere Verdienste um das Technische Hilfswerk“ und „in dankbarer Würdigung der steten Einsatzbereitschaft und des besonderen Engagements“ verlas Berenzen die von THW-Präsident Gerd Friedsam unterzeichneten Urkunden.

Julia Deiters erhielt das Helferzeichen in Gold für ihre engagierte Arbeit im Ortsverband. Als Verwaltungsbeauftragte kümmert sie sich seit einigen Jahren um allgemeine administrative Aufgaben in der örtlichen Verwaltung wie unter anderem die Erfassung der Dienststunden, die Eintragung von Ausbildungsbescheinigungen sowie die Korrespondenz mit der Regionalstelle des THW.

André Hömberg, Zugtruppführer beim THW Nordhorn, erhielt das Helferzeichen in Gold für seine Tätigkeiten im technischen Zug. Des Weiteren engagiert sich Hömberg in der Bereichsausbildung Sprechfunk auf Regionalbereichsebene und ist zudem IT-Beauftrager des Ortsverbandes.

Frank Märsmann ist einer der Fachberater im Ortsverband und wirkt in dieser Funktion auch im Katastrophenschutzstab des Landkreises Grafschaft Bentheim mit. Märsmann ist seit vielen Jahren als Helfer aktiv und war früher beim THW als Jugendbetreuer tätig. Er engagiert sich weiterhin in vielen Bereichen des Ortsverbandes, beispielsweise wenn seine beruflichen Fähigkeiten als Ingenieur gefragt sind. Märsmann erhielt das Helferzeichen in Gold mit Kranz.

Markus Konjer, langjähriger Helfer der Bergungsgruppe und Baufachberater, wurde ebenfalls das Helferzeichen in Gold mit Kranz verliehen. Er organisiert unter anderem die Dienstveranstaltungen der Alt-Helfer im Ortsverband.

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit mehr als 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit fundiertem Fachwissen und vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und anderen Behörden. THW‘ler werden zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Zu den Einsätzen gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.