18.01.2021, 12:01 Uhr

Emsländische Landschaft stellt Corona-Plakat auf Platt vor

Stellen das Plakat vor: Landrat Uwe Fietzek (links) und Hermann Bröring, Präsident der Emsländischen Landschaft. Foto: privat

Stellen das Plakat vor: Landrat Uwe Fietzek (links) und Hermann Bröring, Präsident der Emsländischen Landschaft. Foto: privat

Meppen/Grafschaft In Kürze will die Emsländische Landschaft Plakate an Gemeinden und Heimatvereine in der Grafschaft und im Emsland verteilen, auf denen in Bildern und auf Platt an die Einhaltung der Corona-Regeln appelliert werden soll. „Die Corona-Pandemie hat die Region noch immer fest im Griff. Auch in den kommenden Monaten wird es wichtig sein, dass alle zusammen gegen das Virus kämpfen“, erklärt Gesche Gloystein von der Fachstelle Plattdeutsch der Emsländischen Landschaft. Um die Menschen der Region mit einem Augenzwinkern daran zu erinnern, hat die Emsländische Landschaft ein bildhaftes Plakat auf Plattdeutsch entwickelt. Durch die regionale Sprache erhoffen sich die Emsländische Landschaft und der Landkreis Grafschaft Bentheim „eine direkte Ansprache an die Bevölkerung und einen weiteren Anstoß, in der Pandemie achtsam miteinander umzugehen“ sind sich Landrat Uwe Fietzek und Landschaftspräsident Hermann Bröring einig.

Die Plakataktion geht nach Angaben der Emsländischen Landschaft auf eine Idee des Landkreises Rotenburg (Wümme) zurück und ist auf Anregung von Gerlinde Schmidt-Hood von Gesche Gloystein umgesetzt worden. Das Plakat steht auf www.emslaendische-landschaft.de auch zum Download zur Verfügung.

Ems-Vechte