Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.03.2020, 16:42 Uhr

Emsländische Landschaft startet Aktion „Platt för to Huus“

Auf der Facebook-Seite sind Videos mit plattdeutschen Liedern und Geschichten zu sehen, um auch während der Krise ein kulturelles Angebot zu machen. Jeder ist aufgerufen, sich mit seinem Beitrag zu beteiligen.

Linda Wilken von der Emsländischen Landschaft sammelt plattdeutsche Lieder und Geschichten, um sie während der Coronakrise online zugängig zu machen. Foto: Emsländische Landschaft

Linda Wilken von der Emsländischen Landschaft sammelt plattdeutsche Lieder und Geschichten, um sie während der Coronakrise online zugängig zu machen. Foto: Emsländische Landschaft

Meppen Kulturelle Veranstaltungen wurden zur Bekämpfung des Coronavirus abgesagt und auch andere Bereiche des öffentlichen Lebens sind fast vollständig heruntergefahren worden. Davon betroffen sind auch plattdeutsche Theatergruppen, Musiker und Autoren, die ihre Auftritte absagen oder verschieben mussten. Darum bietet die Emsländische Landschaft nun einen Service für Menschen in der Region an, die nicht auf plattdeutsche Lieder und Geschichten verzichten wollen. „Mir ist bewusst, dass wir aktuell viele andere Sorgen haben. Trotzdem dürfen wir die gemeinschaftsstiftende Kraft der plattdeutschen Sprache nicht unterschätzen. Diese Kraft können wir momentan gut gebrauchen“, sagt Landschaftspräsident Hermann Bröring.

Im Rahmen der Aktion „Platt för to Huus“ werden auf der Facebook-Seite der Emsländischen Landschaft regelmäßig Videos plattdeutscher Künstler und anderer Akteure gepostet. Den Anfang machte Liedermacher Matthias Jan Brungers, der den Song „Bliev to Huus“ beisteuerte. Linda Wilken von der Emsländischen Landschaft erzählt: „Matthias und ich sind schon längere Zeit Facebook-Freunde und als ich ihm von meiner Idee erzählte, hat er innerhalb von wenigen Stunden den Song geschrieben, mit der Handykamera aufgenommen und mir zugeschickt.“ Mittlerweile wurde das Lied von mehr als 6000 Menschen angehört und vielfach geteilt. Weitere Videos werden folgen. Deshalb lädt die Emsländische Landschaft dazu ein, sich an der Aktion zu beteiligen. „Wer mitmachen will, kann mich kontaktieren und mir nach Absprache seinen Beitrag zusenden.“ Das könnten kurze Handyvideos mit Liedern, Geschichten, Witzen, Märchen oder Gedichten sein und müssten keinen Profi-Ansprüchen genügen, erklärt Wilken. Wichtig sei es, Freude und Anregung zu schenken und zusammen etwas auf die Beine zu stellen.

Interessenten können sich per E-Mail an wilken@emslaendische-landschaft.de oder unter Telefon 05931 4964213 melden.

Weitere Infos auf www.emslaendische-landschaft.de