28.10.2019, 17:30 Uhr

Emlichheimer bringt zweites Buch heraus

Der 81-jährige Emlichheimer Rudi Dübner erzählt in seinem neuen Werk aus seinem Leben.

Rudi Dübner (vorne) mit von links Alide Baasner, Gerrit-Jan Beuker und Gudrun Roggenkamp. Foto: Vogel

Rudi Dübner (vorne) mit von links Alide Baasner, Gerrit-Jan Beuker und Gudrun Roggenkamp. Foto: Vogel

„Wer hätte das gedacht, dass ich in dem Alter noch ein zweites Buch herausgebe?“, ist Rudi Dübner selbst ein wenig überrascht, als er sein neues Buch „Menschen begegnen - Kulturen erleben“ vorstellt. Nachdem sein erstes Buch „Jeder Tag ist uns geschenkt“ vor zwei Jahren innerhalb kurzer Zeit vergriffen war, entschloss sich der 81-jährige ehemalige Friseurmeister aus Emlichheim nun, ein zweites Buch mit 57 neuen Beiträgen zusammenzustellen.

Mit seinen Geschichten möchte Rudi Dübner „Hintergründe vermitteln, zum Nachdenken anregen.“ Das Buch „Menschen begegnen - Kulturen erleben“ umfasst fünf Kapitel. Im ersten Block schreibt Dübner von Begegnungen mit Bewohnern im Altenzentrum Emlichheim und von seinen „Schützlingen“ im Soteria, einer speziellen Abteilung für schwersthirngeschädigte Menschen, die er auch heute noch regelmäßig besucht. Acht Texte über gemeinsame Erlebnisse widmet er im zweiten Abschnitt seinen drei Enkelkindern.

Im dritten Block „Begegnungen im Heiligen Land“ erzählt Dübner von Erlebnissen und Begebenheiten während seiner mehr als 20 Reisen nach Israel in den vergangenen fast 35 Jahren. Besonders wichtig ist dem Autor das vierte Kapitel „Auch sie gehören zu uns“, in dem er in sieben interessanten und spannenden Geschichten von seiner ehrenamtlichen Arbeit mit Gefängnisinsassen erzählt.

Neben seinen vielen Reisen nach Israel - vor allem als Reisebegleiter - hat er in den vergangenen Jahrzehnten privat über 50 Länder in allen Erdteilen besucht. In elf Geschichten im Kapitel „Kulturen erleben“ erzählt Dübner von seinen Erlebnissen in neun Ländern in aller Welt und beleuchtet die verschiedenen Weltreligionen.

Das Buch „Menschen begegnen - Kulturen erleben“ erscheint in einer Auflage von 900 Exemplaren. Rudi Dübner dankt ausdrücklich Alide Baasner für die Texterfassung, Gudrun Roggenkamp für die Erstkorrektur sowie Pastor i.R. Gerrit Jan Beuker für die Gestaltung und Realisierung. Das Werk umfasst 303 Seiten, kostet 14 Euro und ist erhältlich im Café Mittendrin im Altenzentrum Emlichheim sowie in den Buchhandlungen Borghorst-Unverfehrt und Hannes Laden (beide Emlichheim), Mine in Uelsen, by Heike in Neuenhaus und in „Aus Liebe zum Buch“ in der Lindenallee 30 in Nordhorn. jv

Ems-Vechte