Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.09.2019, 09:21 Uhr

Eissporthalle: ECN zieht die Notbremse

Der Vorstand zieht die Eishockey-Mannschaft aus der Regionalliga zurück. Ein aus Süddeutschland engagierter Sachverständiger hat seine Untersuchungen zur Eissporthalle abgeschlossen.

Die Eissporthalle im Sportpark Nordhorn kann derzeit nicht genutzt werden. Foto: Lüken

Die Eissporthalle im Sportpark Nordhorn kann derzeit nicht genutzt werden. Foto: Lüken

Ein aus Süddeutschland engagierter Sachverständiger hat seine Untersuchungen zur Eissporthalle abgeschlossen. Eine offizielle Aussage zu einer möglichen Sanierung steht aus. Der Landkreis wartet auf diesen Bericht. In Bezug auf die Zelt-Situation ist ebenfalls noch keine Entscheidung gefallen. Weitere Informationen folgen, sobald sie vorliegen. Das Training des Nachwuchses wird mit großer Sicherheit in Rheine stattfinden.

Eine Unterstützung des Landkreises wird derzeit diskutiert. Bis dahin trägt der EC Nordhorn die Trainingskosten. Die Verteilung dieser Trainingszeiten auf die einzelnen Mannschaften sowie die Trainingsleitung wird nun diskutiert und noch bekannt gegeben.

Aufgrund der unsicheren Hallensituation in Nordhorn, deren Ende noch nicht abzusehen ist, werden einige Spieler gezwungen sein, die anstehende Saison in anderen Vereinen zu spielen. Dies gilt auch für die Torhüterposition. Dementsprechend hat der Vorstand entschieden, die Meldung für die Regionalliga nicht aufrecht zu erhalten.

Ems-Vechte