14.02.2020, 17:01 Uhr

Eingeschränkter Verkehr auf der L39

Im Rahmen der Baumaßnahmen an der L39 zwischen Gildehaus und Bad Bentheim werden mehrere Bushaltestellen nicht mehr angefahren. Fahrgäste müssen auf andere Haltestellen ausweichen. Die Bentheimer Eisenbahn wird die Schulen informieren.

Die Landesstraße 39 zwischen Gildehaus Bad Bentheim wird in mehreren Schritten saniert. Foto: Konjer

Die Landesstraße 39 zwischen Gildehaus Bad Bentheim wird in mehreren Schritten saniert. Foto: Konjer

Bad Bentheim Ab Montag, 17. Februar, kommt es aufgrund von Bauarbeiten zwischen Gildehaus und Bad Bentheim zu massiven Einschränkungen auf der Landesstraße 39. Diese wird in mehreren Bauabschnitten halbseitig saniert, wobei zwei Bauabschnitte gleichzeitig durchgeführt werden. Gestartet wird am 17. Februar um 8 Uhr mit folgenden Abschnitten: 1. Gildehaus Kreuzung Gronauer Straße bis Milkmannstraße, 2.Gildehaus Friedhof bis Gildehaus Hagelshoek (DRK). Es werden jeweils auch die oben genannten Kreuzungen gesperrt. Geplant ist die Fertigstellung der Abschnitte je nach Länge innerhalb von zwei bis vier Wochen. Folgende Haltestellen entfallen in den oben genannten Bauabschnitten: Milkmannstraße, Schule, Friedhof (in der Bentheimer Straße), Dille und Hagelshoek.

Des Weiteren entfallen die Haltestellen Achterberg Lansmann, Bardel Wigge und Bardel Ems für die Linie 60, insofern die Busse nach Gronau fahren oder von Gronau kommen. Busse der Linie 60 mit Ziel und Start Bardel werden diese Haltestellen bedienen. Die Fahrgäste müssen auf folgende Haltestellen ausweichen: Milkmannstraße -> Bahnhof, Schule -> Bahnhof, Friedhof (in der Bentheimer Straße) -> Friedhof L39 (kurz vor K&K), Dille -> Friedhof L39 (kurz vor K&K) und Hagelshoek -> Friedhof L39 (kurz vor K&K).

Änderungen in den Abfahrzeiten sind aktuell von der Bentheimer Eisenbahn nicht vorgesehen, da sich die Auswirkungen der Sperrungen auf die betroffenen Dienste nicht abschätzen lassen. Es ist jedoch mit Verspätungen zu rechnen, wodurch für Kunden mit Ziel Nordhorn Anschlüsse verloren gehen können. In diesem Falle muss auf spätere Anschlussfahrten ausgewichen werden. Für die Kunden zu den Schulen in Gildehaus, Bad Bentheim und Schüttorf können wir keine Garantien geben, dass die Schüler die erste Unterrichtsstunde erreichen werden. Die Schulen werden von der Bentheimer Eisenbahn informiert.

Ems-Vechte